985430 Besucher
Premiumweg "Schwalmbruch"

Wegescouts:

Premiumwege-Eröffng-rmTV
Eröffnung der Premiumwege
Wegescouts Nienhaus Dekker
Bernd Nienhaus (D) u Wilbert Dekker (NL)
in der Aktuellen Stunde des WDR
Premiumweg-4-Bonhof-Nienhaus
Wanderung mit Rainer Bonhof

Gastronomie-Partner:

Vogels-Karin-de Bos NL
Herberg de Bos

Karin Vogels
Lageplan
.

Bereths-Hans-Willi-Premiumweg
Zur Kapelle an der Heide

Bereths-Overhetfeld
Lageplan
.

Premiumweg-1-Groenewoud
Pension Groenewoud

unmittelbar am Premiumweg 1
Lageplan


Bewertung durch das
Deutsche Wanderinstitut

Weitere Premiumwege
in der Nähe:

Premiumweg 3
Zwei-Seen-Runde

Borner See - Schwalm
- Hariksee - Mühlrather
Mühle - Mühlrather Hof

.

Premiumweg 4
Meinvennen

Meinweg - Melickerveen (Blanke Water)
Venhof - Lüsekamp

Deutsches Wandersiegel

Mit 50 Punkten erfüllt
der Premiumweg 1 "Schwalmbruch"
die Kriterien als "Traumpfad"

Linksammlung zum
Premiumweg Schwalmbruch:

Deutsches Wanderinstitut

.
Outdoor-Active
.
Deine Berge

.
Premium WanderWelten
.
WanderWegeWelt
.
bergfex
.


.

Premiumweg 1 Schwalmbruch

Logo-Premiumwege

Aktuell:

Der Premiumweg wurde Anfang Juno 2016 von Bernd Nienhaus komplett inspiziert, fehlende Markierungen neu angebracht und Sichtachsen zu den Markierungsschildchen freigeschnitten. An der Kreuzung vor der Wacholderheide wurden durch Vandalen mehrere Pfähle mit Wegemarkierung abgebrochen. Diese sollen  in den nächsten Tagen vom Naturpark neu gesetzt werden. Durch zusätzliche Markierungen an Bäumen kann man sich dennoch gut orientieren.

Auf niederländischer Seite wurden am Schwalm-Mäander-Pfad von der Stadt Roermond mehrere Barrieren errichtet. Damit ist der Pfad dort nur noch für Wanderer geeignet. Südlich vom Swalmener Schwimmbad ist auf dem Pfad ein Graben vertieft worden. Wanderer können ihn mit einem größeren Schritt überwinden, ansonsten sollte man auf den umgebenden Weg ausweichen. Eventuell wird von der Stadt Roermond ein kleiner Steg eingebaut.

Durch die starken Regenfälle der letzten Tage sind die Pfade auf der niederländischen Seite nahezu unpassierbar geworden. Wenn Sie ab Wanderparkplatz Tackenbenden zunächst westlich wandern können Sie jedoch auf der südlichen Seite nach ca. 2 km  den Asphaltweg nutzen, parallel zum Premiumweg gelangen Sie von Süden kommend zum "Groenewoud" dort wandern Sie geradeaus (nicht rechts abbiegen) und gelangen zur "Herberg de Bos". Von da aus weiter den Zeichen fogen. 

Auf deutscher Seite ist der Weg westlich des Schwamaltarmes (nordöstlich des Aussichtsturmes) zur Zeit durch eine riesige Pfütze nahezu unpassierbar. Man sollte auf die westliche Umgehung entlang des Schwalmaltarmes  (ca. 300 m länger) ausweichen. An den meisten anderen Stellen kann man die Pfützen umgehen, einige Pfadsituationen sind durch Mountainbiker jedoch nahezu unpassierbar geworden.

Also: Festes, knöchelhohes Schuhwerk unbedingt zu empfehlen.

- Stand: 14.6.2016

Infos zum Premiumweg

Radfahren verbotenDer Premiumweg 1 "Schwalmbruch" ist 15 km lang. Sportliche Wanderer bewältigen ihn in drei Stunden - Genuß- oder Familienwanderer werden ca. 4 bis 5 Stunden benötigen, jeweils ohne Pausen. Wesentliche Höhenunterschiede gibt es nicht. Bei Regenwetter ist auf den Pfaden unbedingt festes Schuhwerk erforderlich. Hunde sind an den Naturschutzgebieten an der Leine zu führen, auf der gesamten Strecke sind sie bei Fuß zu halten.

Auf den schmalen Pfaden entlang der Schwalm auf dem NL-Teil ist das Fahrradfahren zu unterlassen. Hier kommt es leider immer wieder zu Konflikten zwischen Mountainbikern und Wanderern. Radfahrer sind generell auf der gesamten Strecke gehalten nicht nebeneinander zu fahren und rechtzeitig durch Klingelzeichen auf sich aufmerksam zu machen, nötigenfalls abzusteigen. Wanderer sollten den gesittet fahrenden Radlern den Weg frei machen.

Zu diesem Weg erreichen mich etliche Kommentare und Anregungen, durchweg positiver Art. Selbstverständlich greife ich Tipps und Anregungen gern auf. Einige Wanderer wünschten sich z. B. kürzere Routen, 9 oder 13 km.
Weiter unten auf dieser Seite stelle ich Ihnen nach und nach kürzere Varianten vor.

Artikel in der Rheinischen Post über den Premiumweg und das Schwalmbruch  Eine Linksammlung finden Sie in der rechten Spalte!

Anfahrt

Der Premiumweg "Schwalmbruch" ist 15,6 km lang und von zwei Wanderparkplätzen aus zu erreichen:

1. Wanderparkplatz Tackenbenden -
PW-1-Anfahrt Tackenbenden

Verlassen Sie die Autobahn A 52 von Osten kommend an der Abfahrt 2 Elmpt. Im Kreisverkehr nehmen Sie die erste Ausfahrt, überqueren die Autobahn und fahren nach rechts auf der alten Landstraße Richtung Roermond, parallel zur Autobahn. Sie queren die Autobahn erneut leicht ansteigend, Sie sehen dort schon an der Brücke das Wanderparkplatz-Schild. Die Brückenstraße ist einspurig und abschüssig.

Versichern Sie sich vor Einbiegen auf die Brücke, daß Ihnen kein Fahrzeug entgegenkommt (wochentags ist LKW-Verkehr möglich). Dann nordwärts ca. 800 m bis zum Wanderparkplatz fahren. Von dem aus nördlich bis zum Einstieg in den Premiumweg, den Sie mit oder gegen den Uhrzeigersinn wandern können.

Routenplaner ab Autobahnabfahrt 2 Elmpt

2. Wanderparkplatz an der "Herberg de Bos" NL-Swalmen - Sie kommen auf der L 373 "Swalmener Straße" aus Richtung Brüggen. Ca 800 m nach der Bundesgrenze sehen Sie rechter Hand das Cafe "Herberg de Bos". Dort können Sie sowohl westlich davon parken als auch auf den großen Parkplätzen ostwärts des Cafes (gehören zum Schwimmbad, parken ist aber gestattet).
Routenplaner von der B 221 bis zu "de Bos". - B. N.

Der Original-Premiumweg 15,5 km

PW-1-Schwalmbr-KarteDurch Klick auf die Karte können Sie sich das Dokument herunterladen!

 gpx-Track zum Herunterladen - Darstellung in Google-Maps

Hier geht es zur entsprechenden Seite des Naturparkes

13-km-Variante
Schwalmbruch-13-km-Plan


Blick vom Aussichtsturm
Durch Klick auf das obige Bild öffnet sich der detaillierte Wanderplan. Hier der GPS-Track -

Beschreibung:
Sie starten am Wanderparkplatz an dem Cafe "Herberg de Bos" und wenden sich nördlich. An der ersten Möglichkeit rechts ab dem Plan folgand bis zu den bronzezeitlichen Hügelgräbern. Von da aus durch den Grenzwald weiter dem Plan nach bis Sie wieder auf die Markierungen des Premiumweges stoßen. Dem folgen Sie, queren die Landstraße Brüggen-Swalmen am Kamerichshof vorbei und über die Schwalm weg. An der ersten Möglichkeit biegen Sie links ab durch die neuen Heideflächen und vorbei an den Artenschutzgewässern. Links und rechts des Weges ist nun auf eine lange Strecke Naturschutzgebiet und Hunde sind unbedingt anzuleinen.

Windungsreich gelangen Sie zum Elmpter Bruch und wandern an der Schwalm entlang. Sie werden etliche Bäume mit Biberfraß sehen. An der ersten Abbiegung folgen Sie für gut 100m den Markierungen, wandern an der nächsten Möglichkeit allerdings nicht links ab sondern geradeaus (südlich) am Aussichtsturm (Blick auf die Wacholderheide) vorbei. Nach wenigen Metern stoßen Sie wieder auf die Wegemarkierungen des Premiumweges, dem Sie nun über den Grenzpfad und durch die Swalmbrüche (NL) bis zum Cafe de Bos folgen. - B. N.

Papierkörbe!

Nach meinem Verständnis sind Papierkörbe auf der gesamten Strecke eigentlich überflüssig! Sie werden von gedankenlosen Zeitgenossen oftmals sogar zur Entsorgung von kleineren Mengen Hausmüll mißbraucht.

Zudem werden Elstern, Eichhörnchen, Eichelhäher und andere Beutesucher dazu animiert darin zu wühlen - und das sieht dann nicht mehr schön aus!

Meine Bitte:

Das was Sie gefüllt auf Ihrer Wanderung mitgetragen haben - nehmen Sie es doch auch geleert wieder mit nach Hause! - Ihr B. N.

Offizielle Eröffnung

Premiumweg-1-Eröffnung-2013Die Gemeinde Roermond hat am 21. April 2013  den Premiumwanderweg 1 Schwalmbruch mit einer kleinen PR-Aktion eröffnet. Im Beisein der stellv. Bürgermeister Hans Mankau (Niederkrüchten) und Anni Terporten (Brüggen) enthüllte Roermonds Wethouder Gerard IJff das Wanderplakat mit vielen Informationen und der kartographischen Darstellung des Wegeverlaufes.

Das Zertifikat des deutschen Wanderinstitutes überreichten für den Naturpark Schwalm-Nette Michael Puschmann und für den Grenspark Leo Reyrink.

Die Wegescouts Wilbert Dekker und Bernd Nienhaus führten anschließend die Teilnehmer durch das Kerngebiet des Premiumweges 1. Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zu einer kurzen Bilderschau. - B. N.

Diese Internetdarstellung ist seit dem 1.5.2013 im Netz. -




Autor: root -- 15.06.2016; 12:08:35 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 12886 mal angesehen.



Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.nienhaus-bernd.de!