1046074 Besucher
Zwei-Seen-Runde
Borner See - Hariksee

Gastronomie-Partner
für den Zwei-Seen-Weg:

Mühlrather Hof
Mühlrather Hof

.

Mührather Mühle

Die Wegescouts

Premiumweg 1
Schwalmbruch

Premiumweg 4
Meinvennen

Wanderbericht von Jürgen Weiß
(Wanderwegewelten)

.

Premiumweg 3 - Zwei-Seen-Runde

Logo-Premiumwege

Die Zwei-Seen-Runde - 6,4 km

...ist der dritte von neun Premiumwanderwegen im Naturpark Maas-Schwalm-Nette. Er wird von mir als Wegescout betreut. Nach einer Erstmarkierung durch ein beauftragtes Unternehmen obliegt mir damit u. a. die Nachmarkierung. Bitte informieren Sie mich über Unregelmäßigkeiten und fehlende Markierungen (es wurden mehrfach Schildchen entwendet bzw. überklebt). Gern stehe ich Ihnen auch als Wanderführer zur Verfügung. Schreiben Sie mir eine Mail!

Premiumweg-3-Laarer Wiesen
Bilderschau zum Premiumweg 3

Aktuell:

Der Zwei-Seen-Weg wurde von Bernd Nienhaus Mitte September 2015 komplett inspiziert und gewartet. Nicht mehr vorhandene Markierungsschildchen wurden ergänzt. Nach diesen Maßnahmen kann jeder Wanderer den Weg auch ohne Karte wieder begehen. Auf einem kurzen Teilstück an den Laarer Wiesen ist der Weg nach Regenfällen matschig. Unbedingt festes Schuhwerk erforderlich.

Wegen der vielen Bodenbrüter (auch in unmittelbarer Wegnähe) halten Sie bitte Ihre Hunde an der Leine. Die Natur dankt es Ihnen.

Radler fahren bitte hintereinander und geben rechtzeitig Klingelzeichen, danach machen Ihnen die Wanderer gern den Weg frei.

Anfahrt:

1. Wanderparkplätze am Hariksee:
Verlassen Sie die Autobahn 52 und fahren auf der B 221 Richtung Brüggen bis zur Ampelanlage. Dort fahren Sie ostwärts auf der Damer Straße bis zu unserem Partnerunternehmen "Mühlrather Hof" (auch Stempelstelle für den Wanderpass). Direkt vor dem Gasthaus finden Sie einen großen Parkplatz, an dem nördlich wandernd der Premiumweg beginnt.
Geben Sie in Ihr PKW-Navi ein:
41372 Niederkrüchten, Damer Straße 130 (Näherungswert)

oder bei ganz neuen Systemen
41372 Niederkrüchten, Mühlrather Hof 1

Routenplaner

Alternativ können Sie den Parkplatz am Hariksee nutzen, fahren Sie am Mühlrather Hof vorbei und biegen nach 200 m scharf rechts ab. Auch hier steigen Sie in den Premiumweg ein und gelangen zum Partnerunternehmen "Mühlrather Mühle", dort die Landstraße nördlich überqueren und am Mühlrather Hof vorbei.

2. Parkplatz in Born:
Ab Umgehungsstraße Brüggen (B 221) Richtung Born, an einer Kreuzung in den Ort fahren (Tempo 30) und am Restaurant "Haus Strötges" vorbei bis zum alten Haltepunkt der ehemaligen Eisenbahnstrecke. Der Wanderparkplatz liegt direkt an einem kurzen Schienen-Stück mit Bahnsignal.
Geben Sie in Ihr PKW-Navi ein: Brüggen, Born 27 (Näherungswert, von dort 100 m südlich ) Routenplaner

Premiumwanderweg Zwei-Seen-Runde:

Karte als pdf herunterladen

Hier können Sie sich für Ihr Outdoor-Navi den GPX-Track herunterladen sowie die Daten für Google-Maps.

Papierkörbe!

Nach meinem Verständnis sind Papierkörbe auf der gesamten Strecke eigentlich überflüssig! Sie werden von gedankenlosen Zeitgenossen oftmals sogar zur Entsorgung von kleineren (manchmal auch größeren) Mengen Hausmüll mißbraucht.

Zudem werden Elstern, Eichhörnchen, Eichelhäher und andere Beutesucher dazu animiert darin zu wühlen - und das sieht dann nicht mehr schön aus!

Meine Bitte:

Das was Sie gefüllt auf Ihrer Wanderung mitgetragen haben - nehmen Sie es doch auch geleert wieder mit nach Hause! - Ihr B. N.

Mit Rainer Bonhof auf dem Zwei-Seen-Weg unterwegs
Premiumweg-4-Bonhof-Nienhaus

25.05.13 - Premiumweg-3-Bonhof-LangerBei kühlem aber sonnigem Wetter wanderte Weltmeister Rainer Bonhof (Pate der Premiumwege) mit Landrat Peter Ottmann, Michael Puschmann (Geschäftsführer Naturpark), zwei Kamerateams, einigen Pressevertretern und Wegescout Bernd Nienhaus.

Vom Mühlrather Hof zum Borner See und an der Schwalm entlang zum Hariksee führte die 6 km lange Strecke über Pfade, Waldwege und durch die Laarer Wiesen.

Bonhof: "Ich bin begeistert! Soviel Natur pur ganz in unserer Nähe habe ich nicht vermutet! Ich werde auch die anderen Premiumwege noch erwandern." Zum Ende der Wanderung holte er sich dann den Stempel im Wanderpaß. Gern erläuterte ihm Michael Langer vom Mühlrather Hof (Stempelstelle) die Möglichkeiten. Reiner Bonhof: "Ein echt runder Nachmittag!"  Durch Klick auf das Bild links gelangen Sie zum TV-Bericht. - B. N.


Diese Seite ist seit dem 1.5.2013 im Netz.


Autor: root -- 04.10.2015; 09:14:45 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 10102 mal angesehen.



Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.nienhaus-bernd.de!