Zurück
1580977 Besucher
.

Firmlinge im Natureinsatz

Voll im Einsatz Das war mal ganz was Anderes: Birken und Erlen abhacken, kleinere Büsche aus der Erde ziehen und anschließend auf einem großen Feuer verbrennen dürfen!
Gottes schöne Natur hautnah erleben, mithelfen ein Biotop (Lebensraum) zu erhalten. "Diese Flächen müssen freigestellt werden, damit schattenempfindliche seltene Pflanzen eine Chance behalten." So Peter Kolshorn von der Biologischen Station (BSKS) zu den eifrigen Helfern.

Das hat Spaß gemacht! Die Helfer:
Das waren die Firmlinge des Firmjahrgangs 2008 der Pfarre St. Bartholomäus Niederkrüchten, zusammen mit ihren Gruppenleitern, u. a. Astrid Symanski-Pape, Hildegard Reugels und Josef Elixmann. Die Aktion wurde sachkundig betreut von Mitarbeitern der Bio-Station und des NABU.            
Hier finden Sie meine Fotoreportage!  
Mehr zur alten - nunmehr unter Schutz gestellten - Abgrabung am Raderberg finden Sie hier.  B.N.


Autor: root -- 28.11.2008; 14:21:08 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 6879 mal angesehen.



.