1511772 Besucher
.

Bruderschaften Aktuell - Neues aus dem Bezirksverband Niederkrüchten

Diese Seite wird dem Bezirksverband Niederkrüchten von Bernd Nienhaus kostenfrei zur Verfügung gestellt und laufend ehrenamtlich aktualisiert.

Jahresabschlußmesse 6.12.2020

 Wegen der Coronapandemie kann die Jahresabschlussmesse in diesem Jahr nicht in der gewohnten Weise stattfinden.

Nach aktuellem Stand dürfen in der Pfarrkirche Niederkrüchten nur rund 80 Personen am Gottesdienst teilnehmen und bei der Bewegung durch die Kirche ist ein Mund-Nasenschutz zu tragen.

Jede Bruderschaft kann maximal 5 Personen (Königsgespann mit Adjutant und 1 Vorstandsvertreter) als Abordnung für die Messe im Pfarrbüro anmelden. Die Teilnahme einer Fahnenabordnung der einzelnen Bruderschaften ist derzeit leider nicht möglich.
Auch der Bezirksvorstand wird mit maximal 3-5 Personen (Bezirkskönig, Bundesmeister, Schießmeister, und ggfs. noch Geschäftsführer, Kassierer oder stv. Bundesmeister) teilnehmen.
Stellvertretend für die Bruderschaftsfahnen soll die Bezirksstandarte mit drei Personen von der St. Laurentius- und Hubertusbruderschaft im Chor der Kirche an der Messe teilnehmen können.

Wichtig ist eine frühzeitige, telefonische Anmeldung der Abordnungen und der Standartenbegleitung durch die jeweiligen Vorstände im Pfarrbüro (Tel. 45130).
Alle weiteren Mitglieder aus den Bruderschaften bzw. der Pfarrgemeinde können sich eigenständig im Pfarrbüro melden und erhalten dort die Information, ob eine Teilnahme am Gottesdienst möglich ist oder das maximale Kontingent an Plätzen bereits vergeben wurde.

Zum Ende des Gottesdienstes ist vorgesehen, an Stelle einer Ansprache mit Jahresrückblick, die Bezirksstandarte vom Fahnenträger der St. Laurentius- und Hubertus Bruderschaft an den Vorstandsvertreter der St. Hubertus Bruderschaft Heyen zu übergeben, und unserem Bezirkskönig den Bezirkskönigsorden zu verleihen. Eine Verabschiedung des Bezirkskönigs findet nicht statt, da er coronabedingt auch im nächsten Jahr im Amt bleibt.

 Wegen der aktuell sich wieder verschärfenden Corona-Lage kann natürlich noch eine Änderung der gesetzlichen oder behördlichen Vorgaben erfolgen. In dem Fall wird schnellstmöglich über evtl. notwendige Änderungen an der Planung informiert. - Der Bezirksvorstand

Absage Oktoberfest Elmpt / Jahreshauptversammlung

Liebe Schützenschwestern, liebe Schützenbrüder, liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, das Coronavirus hat uns weiterhin im Griff. Auch wenn es mittlerweile Lockerungen in den Verordnungen gibt, so bestimmen doch noch eine ganze Reihe von Vorgaben und Regeln unsere Verhaltensweisen im alltäglichen Leben. Ganz sicher habt ihr alle schon den Medien entnommen, dass das Verbot von Großveranstaltungen bis Ende Oktober verlängert worden ist. Dies hat zur Folge, dass wir am dritten Wochenende im September unser Oktoberfest, bzw. unseren Spätkirmes Sonntag nicht feiern dürfen. Ich will nicht sagen, dass es ein verlorenes Schützenjahr ist, aber ein leeres ist es auf jeden Fall. Unser Sebastianustag im Januar war die einzige Veranstaltung, die wir in unseren Uniformen haben feiern können. Hoffen wir darauf, dass es in absehbarer Zeit einen Impfstoff gegen das Virus geben wird, der die gewohnt bekannte Normalität Einzug in unser Leben halten lässt. Da es in diesem Jahr kein Schützenfest geben wird, haben sich die Bruderschaften des Bezirksverband Niederkrüchten und der Bezirksvorstand darauf verständigt, dass das Bezirksschützenfest in diesem Jahr ersatzlos entfällt. Das Bezirksschützenfest wird im kommenden Jahr in Heyen stattfinden. Auf Grund der Lockerungen in der neuesten Verordnung, plant der Vorstand z. Zt. die Durchführung der ordentlichen Mitgliederversammlung für das laufende Jahr. Ein herzliches Dankeschön geht an den Bürgermeister und den Rat der Gemeinde Niederkrüchten die dafür verantwortlich sind, dass das Bürgerhaus für solche Veranstaltungen von Vereinen kostenlos zur Verfügung steht. Wenn es in den Verordnungen des Landes NRW zur Eindämmung der Pandemie keine Verschärfungen geben wird, werden wir am Samstag den 19. September 2020 unsere Mitgliederversammlung abhalten. Die Einladung hierzu wird unseren Mitgliedern fristgerecht zugestellt werden. In der Hoffnung, dass wir im kommenden Jahr wieder alle gemeinsam unsere Kirmes feiern können, wünsche ich euch alles Gute. Gebt weiterhin gut auf euch acht und bleibt gesund. Bernd Joppich, 1. Vorsitzender

Alle Schützenfeste 2020 fallen aus

Mai 2020 - Die Vorstände der Bruderschaften, der Bezirksvorstand, die Präses und der Bürgermeister haben sich dazu entschieden, alle Schützenfeste in diesem Jahr ersatzlos ausfallen zu lassen. Keine Verschiebung, keine Ersatzveranstaltung. Das war tatsächlich die einzig vernünftige Entscheidung, da die Bruderschaften, die nächstes Jahr feiern, ihre Verträge bereits geschlossen hatten und nicht mehr ohne Konsequenzen davon zurücktreten konnten. Außerdem gibt es durch die Verbindung zu anderen Bruderschaften außerhalb unseres Bezirks so viele Terminkollisionen, dass dieses Vorgehen als das einzig mögliche erschien. Bleiben Sie gesund.

Frühkimes 2020  Elmpt fällt aus

Was sich in den letzten Wochen schon abgezeichnet hatte, ist nun Gewissheit: unsere Frühkirmes vom 21. - 24. Mai 2020, mit dem integrierten Bezirksschützenfest, darf und kann zu unser aller Bedauern nicht stattfinden. Verantwortliche in ihren entsprechenden Ämtern, aber natürlich auch die Vorsorge- und Sorgfaltspflicht unseren Mitgliedern, bzw. den mitfeiernden Gästen gegenüber lassen es nicht zu, dass traditionell im Festzelt gefeiert werden kann. Wir hätten auch lieber eine zünftige Frühkirmes gefeiert, aber die Gesundheit aller steht nun mal absolut im Vordergrund.

Da Veranstaltungen dieser Art bis Ende August nicht erlaubt sind, wird es auch keinen Ersatztermin für diese Frühkirmes geben. Es bleibt einzig und allein die Hoffnung darauf, dass im September, wenn Oktoberfest/Spätkirmes ansteht, wieder gefeiert werden darf. Wir können allerdings nur abwarten, ob es dazu kommen wird.

Damit die bisher getätigten Ausgaben nicht für "die Katz" waren, werden Schützenkönig Jannik Scholz mit Königin Anna Gellen, die Ministerpaare Yannik Hauers mit Hannah Weiss und Fabian Dahmen mit Stephanie Wey, sowie Königsadjutant Marc Warkowski vom 13. - 16 Mai 2021 "ihre" Frühkirmes feiern. Für den Augenblick kann ich uns allen nur alles gute und vor allem Gesundheit wünschen. - Bernd Joppich, 1. Vorsitzender

Kirmes Oberkrüchten 2020 und Booster-Konzert fallen aus

29.3.2020 - Liebe Schützenbrüder, aufgrund der momentanen Lage, durch die Verbreitung des Corona-Virus, sehen wir uns nicht inder Lage mit gutem Gewissen unser Schützenfest abzuhalten.
Die Verantwortung liegt letztendlich beim Veranstalter. Die Entscheidung ist uns weiß Gott nicht leicht gefallen, aber die Gesundheit unserer Mitmenschen sollte bei uns allen an erster Stelle stehen.
Wir können eine Gefährdung unserer Mitmenschen, Mitglieder, Besucher, und vor allem gesundheitlich vorbelasteter Menschen nicht ausschließen und die erhöhten Hygienevorschriften des Gesundheitsamtes nicht einhalten.
Außerdem bekommen wir zum jetzigen Zeitpunkt keinen positiven Bescheid zur Genehmigung durch unser zuständiges Amt.
.
Wir sehen auch leider keine Möglichkeit unsere Veranstaltung, aufgrund des engen Terminplans der anderen Schützenfeste in unserem Bezirk, zu verlegen. Des Weiteren macht es uns der aktuelle Beschluss
der Regierung zur „Kontaktsperre“ nahezu unmöglich die weiteren, dringend erforderlichen Vorbereitungen zum Fest aufzunehmen. Wir bitten um Euer Verständnis.
Bleibt gesund. Mit freundlichen Grüßen Der Vorstand

Bezirkspokalschießen 2020
- fällt aus -

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
auch uns haben jetzt die Maßnahmen zur Eindämmung des Corona-Virus erreicht. Laut gestrigem Maßnahmenkatalog des Landesregierung sind ab Dienstag Zusammenkünfte in in Sportvereinen und sonstigen Sport- und Freizeiteinrichtungen nicht mehr gestattet. Daher haben der SSV-Niederkrüchten und der Bezirksverband Niederkrüchten nach Rücksprache mit unserem Bürgermeister beschlossen, das Training und alle Veranstaltungen zum Bruderschaftspokalschießen abzusagen. Das Schützenheim am Mühlrather Hof wird bis zur Aufhebung dieser Maßnahme geschlossen bleiben.

Wir werden aber versuchen, diese Veranstaltung, ggf. in kleinerer Form, zu einem späteren Zeitpunkt in diesem Jahr nachzuholen, sofern die Pandemie und der Terminplan dies ermöglichen. Die Schließung des Schützenheims bedeutet auch eine Verschiebung der diesjährigen Frühjahrsversammlung des Bezirks sowie die Absage aller Vereinsmeisterschaften, die in den Verbotszeitraum fallen.
Auch wenn diese Maßnahmen hart erscheinen, sollten wir unserer gesellschaftlichen Verpflichtung nachkommen und alles nach unseren Möglichkeiten tun, um nicht die Gesundheit vieler zu gefährden. Wir hoffen auf euer Verständnis und freuen uns auf die erste gemeinsame Veranstaltung nach der Pandemie.
Mit freundlichem Schützengruß

Stefan Terhag, Bezirksbundesmeister 

Achim Böken, Vorsitzender SSV Niederkrüchten

Jahrestour der Schützenkönige:
Altbier-Exkursion in Düsseldorf
Niederkrüchtener Hochadel

09.04.16 - Vom Wetter begünstigt und in Superstimmung erkundeten die versammelten Niederkrüchtener Schützenkönige mit Ministern, Adjutanten und teils Vorstandsmitgliedern die Düsseldorfer Altstadt. "Eine ganz tolle Sache!" so Jochen Wilms stellvertretend für alle Teilnehmer. Der gemütliche Ausklang fand sodann in Overhetfeld bei Bereths statt. Wie schon in den Vorjahren war die Tour von Gert Heynen und Bernd Nienhaus organisiert worden. Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zur Bilderschau mit Fotos von Rudi Deilen. - B. N. - Foto: Rudi Deilen


Viel Spaß beim Bezirks-Fußballturnier der Jungschützen
BezirksfußballJungschützen-2016

 Niederkrüchten. April 2016 -  Am Ende haben alle gewonnen – nämlich an Spaß. Sehr lustig ging es am Samstag wieder beim alljährlichen Bezirks-Fußballturnier der Jungschützen des Bezirks Schwalmtal-Brüggen zu. Eingeladen waren auch Mannschaften aus Niederkrüchten und Dülken. Und hier die Ergebnisse:

  1. St. Petri Laar, 2. St. Mauritius Renneperstraße, 3. St. Udalrikus Dülken-Busch, 4. St. Josef Vogelsrath, 5. St. Georg Brempt, 6. Spielgemeinschaft St. Jakobus Lüttelforst/ St. Josef Hehler, 7. St. Agatha Oberkrüchten, 8. Vereinigte Bruderschaften Waldniel.

Auf dem Foto eine Szene aus dem Spiel St. Petri Laar (petrolfarbene Trikots) gegen die Vereinigten Bruderschaften Waldniel (grüne Trikots).

Bezirksschießen 2016
Bezirksschießen-2016-Sieger
Durch Klick auf das Bild gelangen Sie zur Bilderschau!

20.03.2016 - Erstmalig fand das Bezirksschießen im überaus gelungenen und supermodernen neuen Domizil des SSV Niederkrüchten statt. Riesigen Beifall gab es dafür von den Abordnungen der Schützenbruderschaften und von den Siegern des Bezirksschießens. Die Ergebnisse finden Sie auf den Seiten des SSV.

Sebastianustag 2016

Um 09:45 Antreten der Schützenbruderschaften des Kirchspiels Niederkrüchten auf dem Parkplatz Stadionstraße in Niederkrüchten
10:15 Heilige Messe
anschließend Umzug

SSV Niederkrüchten bittet um Unterstützung
SSV-Niederkr-2015-Bauarbeiten

Liebe Schützenschwestern und Schützenbrüder,
wie Ihr vielleicht wisst, haben wir vor einigen Wochen mit dem Umbau der Tenne am Mührater Hof zu unserem neuen Vereinsheim und Schießstand begonnen. Die Arbeiten gehen zügig voran, dennoch können wir jede helfende Hand brauchen - nicht nur (aber auch sehr gerne) Profis im Bau. Wir arbeiten regelmäßig Dienstags abends ab 18:00 Uhr und Samstags ab 10:00 Uhr.  Bisher sind ungefähr 1000 Arbeitsstunden absolviert worden. Ende des Jahres müssen und wollen wir zumindest den Schießbetrieb aufnehmen. Hier der Bauplan

Schaut doch einfach mal vorbei und helft uns ein bisschen, das hilft uns nämlich sehr viel. Hier mal ein fotografischer Überblick.

Da wir auch auf finanzielle Unterstützung angewiesen sind, bitten wir euch, ab Mittwoch, dem 23.09.2015 immer mal wieder unser Projekt bei der 175 Jahr Aktion der Sparkasse anzuklicken:

Neubau des Schützenheims

Sollten sich hier genügend Befürworter finden, dann haben wir noch die Chance auf etwas mehr Geld aus dem PS-Sparen-Topf. Vielen Dank schon jetzt für Eure Unterstützung in „Klick und Tat“. Für den SSV Niederkrüchten - Achim Böken - B. N. 

Rene Rombey:
Bezirksschützenkönig 2015/2016
Heyen-15-001-Rombey-Rene-König

05.07.15 - Stefan Terhag gab auf dem Bezriksschützenfest in Gützenrath bekannt: Neuer Bezirksschützenkönig mit 29 Ringen ist Rene Rombey von der St. Hubertus-Schützenbruderschaft Heyen.

Einladung zu einem Informationsabend

15.6.15 - Liebe Schützenbrüder, liebe Schützenschwestern, das Bistum Aachen hat eine Präventionsordnung gegen sexuelle Gewalt in-Kraft-gesetzt, deren Ziel und Auftrag es ist, dass Kinder, Jugendliche und erwachsene Schutzbefohlene sich in allen Bereichen und Einrichtungen unserer Kirche sicher fühlen können. Als Schützen sind wir ein Teil dieser Kirche und unterstützen das Anliegen des Bischofs, gemeinsam mit allen Beteiligten eine Kultur der Achtsamkeit und des Vertrauens zu schaffen. Der Bischöfliche Beauftragte für die Prävention von sexueller Gewalt im Bistum Aachen ist seit 2011 Kalle Wassong, er ist u.a. auch Schützenbruder unseres Bezirkes. Kalle Wassong  hat sich  zu einem Informationsabend für alle Interessierten über diese sehr schwierige Thematik bereit erklärt. Wir laden daher alle Schützenbrüder und Schützenschwestern sowie alle  interessierte Bürgerinnen  und Bürger der Gemeinde Niederkrüchten zu  dieser Veranstaltung ein. Der Informationsabend findet am 24. Juni 2015 um 19.30h  im Pfarrheim der Pfarrgemeinde St. Bartholomäus Niederkrüchten,  Dr.-Lindemann-Str. 5, statt. - Mit freundlichem Schützengruß - gez. Rudolf Deilen (stellv. Bezirks-Bundesmeister) - Hier mehr zu den Präventionsschulungen.

Jahrestour der Schützenkönige
Königstour-2015-SchrofmühleGruppenfoto
Königstour-2015-Blick-in-Wagen

Königstour-2015-PlanwagenKönigstour-2015-Heynen-deMoey25.4.15- Am Mühlrather Hof trafen sich die Schützenkönige mit ihren Ministern und Königsadjutanten zur diesjährigen Königstour.

Unsere erstes Ziel war bei Gerd Heynen an der Pannenmühle 24 wo wir belegte Brötchen u kalte Getränke aufluden zur Stärkung für die weitere Fahrt. Wir fuhren über die Pannenmühle durch Lüttelforst durch Schwaam mit den schönen Rietdächern zur Schrofmühle, die wir unter Führung von Ferdi Schmitz, nach einem Gruppenfoto durch Bernd Nienhaus besichtigten.

Nach der Besichtigung ging es mit dem Planwagen u viel guter Laune und bester Stimmung durch Lüttelforst zur Schier wo wir bei einigen Bierchen eine Pause einlegten, an der Rader Mühle vorbei ging es zum Gasthof Lücker zum Abendessen am Schnitzel Büffet.

Nach dem Essen ginge es zu Fuß an der Kirche vorbei zum Festzelt nach Niederkrüchten, wo wir dann stolz mit allen König- u Ministerpaaren unserer Gemeinde mit Musik  einzogen und unser Ausflug 2015 nach einigen Bierchen endete. 

Unser neuer Tour König 2015 wurde Stefan Ernesti von der St Brigitta Bruderschaft Ryth. Text: Gerd Heynen Fotos: B. Nienhaus  

Sebastianus-Tag 2015
Sebastianustag

25.01.15 - Der erste wichtige Tag im Jahreskreislauf der historischen Schützenbruderschaften ist der St. Sebastianus-Tag. So auch in Niederkrüchten. Die Schützenbruderschaften Brempt, Gützenrath, Heyen, Laar, Niederkrüchten und Ryth begingen mit ihren Königen, Ministern und vielen Offizieren/Zügen die Sebastianusmesse, zelebriert von Pfr. Alexander Schweikert. Nach der hl. Messe versammelten sich die einzelnen Bruderschaften des Kirchspiels Niederkrüchten in den jeweiligen Ortsteilen. In der Regel wird dort ein gemeinsames Frühstück eingenommen und es werden Ehrungen durchgeführt.- B. N.

Spendenübergabe der Kaiser-/Königshäuser
Schützenbezirk-2014-Spendenüberg

30.08.14 - Am Samstag übergaben die Niederkrüchtener Kaiser- und Königshäuser eine Spende in Höhe von 1.000,- Euro an die „Löwenkinder“. Seit einigen Jahren werden bei den allfälligen Königsbesuchen anläßlich der Schützenfeste keine Geschenke mehr überreicht. Statt dessen übergeben die Kaiser- resp. Königshäuser eine Spende an soziale Institutionen, Ausrichter und Übergeber ist jeweils das Königshaus des turnusmäßigen Bezirksschützenfestes, in diesem Jahr Overhetfeld.

Im Bild von links: Overhetfelds Minister Manfred Kehren, Jeannette Wyes (Beiratsmitglied Löwenkinderteam), Schützenkaiser Manfred Fietz, Dr. Elisabeth Deimann-Veenker  (Vorstand Löwenkinderteam) und Minister Gerd Seegers

 Mehr über die Löwenkinder:
Der Verein Löwenkinder mit seinem Sitz in Viersen, existiert seit 1985 und wurde von einigen Betroffenen gegründet. Eltern, deren Kinder an Krebs erkrankt waren, taten sich zusammen, um sich mit anderen Menschen mit dem gleichen Schicksal auszutauschen und ihnen auf dem schweren Weg zu helfen. Löwenkinder

Sie unterstützen und betreuen krebs- und chronisch kranke Kinder, deren Eltern und Familien - regionale Krankenhäuser und Pflegeeinrichtungen, die erkrankte Kinder und Jugendliche behandeln - ausgesuchte Krebsforschungsprojekte - das Kinderpalliativnetzwerk Niederrhein, welches schnelle Hilfe für betroffene Familien gewährleistet - übergeordnete Dachverbände wie die Deutsche Leukämie-Forschungshilfe und die Knochenmarkspenderdatei. - Der Verein kann helfen entsprechende Kontakte zu vermitteln, damit schnellstmöglich Unterstützung möglich wird.

Bezirks-Schützenfest 2014 in Overhetfeld
Ovh-14-28-Bezirksschützenfest

Foto von links: Stefan Terhag, Dieter Pieper, Sebastian Klerks, Peter Scheffel, Marco Beckers

Im Rahmen des Overhetfelder Schützenfestes fand dieses Jahr von 11:00 - 14:45 das Niederkrüchtener Bezirksschützenfest statt. Nach dem Einmarsch der Abordnungen aller Niederkrüchtener Schützenbruderschaften bot das Festzelt einen farbenprächtigen Rahmen für ein kleines Platzkonzert. Danach reihten sich Kaiser und Könige mit ihrem Hofstaat, Offizieren und Zügen in den Festzug ein. Auf der Dilborner Straße zogen die Schützen sodann im Stechschritt an den versammelten Hoheiten vorbei. Wieder im Festzelt wurde der neue Bezirksschützenkönig bekannt gegeben: Sebastian Klerks von der St. Brigitta Bruderschaft Ryth konnte es kaum fassen! Ein Jahr lang wird er nun zusammen mit seiner reizenden Königin Sandra die Niederkrüchtener Schützen repräsentieren. Ein voller Terminkalender ist garantiert! - B. N.

Bezirks-Schießen 2014:
Siegerehrung!
Pokalschießen-2014-Siegerehrung

Pokalschießen-2014-Einzelsieger13.04.2012 - Der neue Bezirksschützenkönig wurde unter den amtierenden Kaisern/Königen ausgeschossen. Wie immer ist das Ergebnis noch streng geheim und wird erst zum Bezirksschützenfest in Overhetfeld gelüftet.

Sieger im Einzelschiessen wurde Wolfgang Melech (Overhetfeld) vor Uwe Willems (Ryth) und Mathias Dericks(Overhetfeld). Neuer Bezirksschülerprinz ist Simon Kohlen (Oberkrüchten ), neuer Bezirksprinz ist Sven Asmussen (Ryth).  Den Wanderpokal 2014 errang Ina Böken (Niederkrüchten) mit  146 Ringen vor Niklas Jakobs (Niederkrüchten) mit 143 Ringen und Jan Grylak (Niederkrüchten) mit  140 Ringen.

Bei den Schützen lagen die Ryther vorn mit 384 Ringen, bei den Altersschützen waren die Overhetfelder mit 290 Ringen erfolgreich. 

Letztmalig fand das Bezirkspokalschiessen im Vereinsheim des SSV Niederkrüchten "An Felderhausen" statt. Bekanntlich muß intensiv nach einem neuen Domizil gesucht werden. "Wir haben viele Möglichkeiten augelotet - im Moment wissen wir noch nicht wie es weitergehen soll." So Bernd Coenen, Vorsitzender des Schießsportvereins Niederkrüchten und Umgebung.

Die kompletten Siegerlisten finden Sie auf den Seiten des SSV Niederkrüchten. -Fotos: Bernd Nienhaus

Feuchtes Treffen der Schützenkönige
Schützenbezirk-2014-Königstour

06.04.2014 - Zum ersten Male seit neun Jahren waren alle Könige des Schützenbezirks Niederkrüchten bei der Königstour dabei! Mit dem Planwagen schaukelten die Majestäten mit ihren Ministern vom Mühlrather Hof zur Lüttelforster Mühle. Danach wanderte man an der Schwalm zum Landcafe Bolten und per Planwagen zu Bereths nach Overhetfeld. Auf der letzten Strecke zum Abschluß in der "Schier" gelang es an der Brempter Mühle einem Schützenkönig beim traditionellen Überqueren der Schwalm auf dem Baumstamm in die Schwalm zu stürzen. Gott sei Dank gab es nur Schürfwunden. Bemerkenswert: Von Anfang an dabei - Peter Scheffel - Tourkönig wurde Thomas Görtz. - G. H.

Bruderschafts-Königshäuser spenden an „Rollenden Jugendtreff BIG bass“

Dez. 2013Schützenbezirk-2013-SpenenübergabeSieben Königshäuser des Bezirks Niederkrüchten ( Elmpt, Niederkrüchten, Oberkrüchten, Brempt, Laar, Ryth, Heyen) und das Königshaus aus Schier haben im vergangenen Jahr auf gegenseitige Geschenke bei ihren Schützenfest-Gast-Besuchen verzichtet und stattdessen gespendet.

Auf diese Weise landeten
                                              650,- Euro


im Topf, die heute stellvertretend von David Jansen (St. Laurentius u. Hubertus Elmpt), Björn Cüsters (St. Perti Laar), Harald Kühn, Edmund Könen und Heinz Willi Mewissen (St. Hubertus Heyen) an den Leiter des Rollenden Jugendtreffs, Eric Loll übergeben wurden.

 Der „Rollende Jugendtreff BIG bass“ ist eine mobile Jugendfreizeiteinrichtung der Gemeinden Schwalmtal und Niederkrüchten, in der Kinder und Jugendliche außerhalb von „Social-Net-Works“ ihre sozialen Kontakte sozusagen „Face to Face“ spielerisch pflegen und erweitern. -

Nähere Informationen zu diesem Projekt finden Sie auch unter www.doppeldecker4you.de. -
Foto: B. Nienhaus

Jahresabschlußmesse:
Wilfried Bohnen als stellv. Bezirks-Bundesmeister verabschiedet
Schützenbezirk Niederkrüchten-2013-01Jahresabschluß

01.12.13 - Die Jahresabschlußmesse des Bezirks-Bundes Niederkrüchten fand - zelebriert von Pfr. Alexander Schweikert - in der St. Bartholomäus-Kirche in Niederkrüchten statt. Bis auf den letzten Platz gefüllt mit Schützenkönigen und ihren Ministern, Offizieren, Fahnenabordnungen und Vorstandsmitgliedern bot der Kircheninnenraum ein farbenfrohes Bild. Das war dann auch der würdevolle Rahmen für die Verabschiedung eines langjährigen "Schützen-Arbeitstieres" wie ihn hochschätzend ein Vorstandsmitglied nannte.

Wilfried Bohnen, letztes noch aktives Gründungsmitglied des 1979 neu gegründeten Bezirksvorstandes, möchte auf eigenen Wunsch hin kürzer treten. Ob seiner Verdienste wurde ihm vom Bezirks-Bundesmeister Stefan Terhag die Würde eines "Ehren-Mitgliedes" im Bezirk verliehen - mit Aushändigung der entsprechenden Urkunde. Gleichzeitig stellte Stefan Terhag den versammelten Schützen den neuen stellv. Bezirks-Bundesmeister, Rudolf "Rudi" Deilen von der St. Hubertus-Bruderschaft Heyen, vor.

In seinen Dankesworten faßte Wilfried noch einmal die 35 Jahre seines Wirkens für und im Vorstand zusammen, erwähnte viele Aktivitäten, Feiern und die Jugendarbeit. Er erinnerte auch an einige Europa-Schützenfeste, an denen er für die Bruderschaften teilnahm. Von den 35 Bezirksschützenfesten seiner Ägide habe er wohl keines verpaßt. Ein besonderer Dank galt seiner Lebensgefährtin Anne.

Zukunft des Schießsports
Eine Herzensangelegenheit brannte ihm besonders auf der Seele: Die ungewisse Zukunft des Schießsports in Niederkrüchten. Bekanntlich steht das Schießsportheim an Felderhausen nur noch kurze Zeit zur Verfügung. "Enttäuscht bin ich über die mangelnde Hilfsbereitschaft von Rat und Verwaltung unserer Gemeinde. Seit Mai 2009 ist man dort über unsere Problematik informiert. Bis heute konnte oder wollte man uns nicht helfen."

Viel schlimmer noch fand er den Vergleich der Sportschützen mit den Ereignissen in Winnenden und Erfurt. "Wir sind keine Waffennarren, wir haben keine großkalibrigen Waffen sondern versuchen aus 10 Metern mit dem Luftgewehr oder der Luftpistole auf einer Pappscheibe möglichst die Mitte zu treffen, was uns auch oft gelingt."

Er appellierte nochmals an alle Anwesenden, insbesondere jedoch die Entscheidungsträger unserer Gemeinde: "Wir heben den kleinsten Strohhalm auf, damit wir weiter bestehen können!" - B. N.

Bezirksschützenfest 2013 in Oberkrüchten: Marco Becker neuer Bezirksschützenkönig

Oberkr-13-14-Marco Becker28.04.13 - Bei strahlendem Wetter hatten sich etliche hundert Schützenbrüder der Niederkrüchtener Schützenbruderschaften am Sonntag-Nachmittag in Oberkrüchten versammelt um mit einem Empfang im Festzelt und anschließender beeindruckender Parade vor den versammelten Majestäten das diesjährige Bezirksschützenfest zu feiern. 

Nach der Parade wurde im Festzalt der neue Bezirksschützenkönig bekannt gegeben: Marco Becker von der St. Georg-Bruderschaft Brempt war der beste Schütze im Pokalschießen gewesen! Freudestrahlend nahm er Urkunde und Ehrenzeichen entgegen.


Mein ausführlicher Bildbericht ist in Bearbeitung und wird ab Donnerstag anzusehen sein. - B. N.

Königsausflug 2013 ins West-Münsterland
Königsausflug-2013-Femeiche

Königsausflug-2013-Nienhaus-Gruppenfoto13.04.13 - Einige schöne Stunden verbrachten die fast kompletten Niederkrüchtener Schützenkönige und -kaiser in der Herrlichkeit Lembeck im Herzen des Naturparks Hohe Mark (Acht Könige, ein Kaiser und ein Bundes-Schützenkönig). Nur eine Bruderschaft fehlte wegen einer anderweitigen Feier. Neben den Ministern und Königsadjutanten waren erstmalig etliche Vorständler mitgefahren. Insgesamt waren es 43 Teilnehmer.

Königsausflug-2013-Höller-BruckesWie immer perfekt organisiert durch Gerd Heynen, diesmal mit tatkräftiger Unterstützung durch Bernd Nienhaus, standen folgende Punkte auf dem Programm: Auskegeln des Tourkönigs in der Gaststätte Pierick in Rhade; Ehrung des Tourkönigs an der uralten Femeiche in Erle sowie eine Außenbesichtigung des Wasserschlosses Raesfeld. Eine vergnügliche Stunde in der Brennerei Böckenhoff während derer Brenner Johannes Böckenhoff in launigen Worten in die Geheimnisse der Kornbrennerei einweihte schloß den Nachmittag ab.Königsausflug-2013-Raesfeld-klein

Nach einem opulenten Abendbuffet in der Gastwirtschaft Nienhaus gesellten sich  einige Rhader Schützen-Vorstandsmitglieder (u. a. der Vorsitzende des Schützenvereins Rhade Siegfried Höller ) zu den Niederkrüchtenern um gemeinsame Probleme (neue Anforderungen beim Vogelschießen, GEMA, Rauchverbot etc.) zu erörtern. Herausgestellt wurden zudem die Gemeinsamkeiten aber auch Unterschiede bei den Schützenfestfeierlichkeiten diesseits und jenseits des Rheines.

Ein besonderer Dank galt Petrus: Der erste wirkliche Frühlingstag mit Temperaturen um die 20° sorgte zusätzlich für gute Laune... wenn Könige reisen...   Hier der Artikel der RN-Dorstener Zeitung vom 16.4.13

Mit vielen Eindrücken langten die Majestäten gegen Mitternacht wieder in Niederkrüchten an. - B. N.

Bruderschafts-Pokalschießen 2013
Pokalschießen-2013

Auf dem Bild von links: Bez.-Schießmeister Peter Scheffel, Vorsitzender der St. Antonius Sportschützen Bernd Coenen, Präses u. Schirmherr Pfarrer Alexander Schweikert, Niklas Jakobs St. Antonius Niederkrüchten Sieger mit der Schülermannschaft, Bezirksbundesmeister Stefan Terhag, Alicia Randerath St. Antonius Niederkrüchten Sieger mit der Jugendmannschaft, Bez.-Jugschützenmeister Hans-Leo Peters, Vorsitzender der St. Bartholomäus Bruderschaft Gützenrath und Sieger mit der Seniorenmannschaft Herbert Bruckes, Wolfgang Melech St. Maria Overhetfeld, Martin Wolfs Sieger mit der Schützenmannschaft St. Brigitta Ryth, Uwe Willms Einzelsieger St. Brigitta Ryth
Die Ergebnisse des Bruderschafts-Pokalschießens finden Sie hier!

Neue Vogelschußanlage kann genutzt werden!
Vogelschußanlage-1

Nachdem die Kreispolizeibehörde Viersen entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen den Vogelschuß mit Schrot in der bisherigen Form nicht mehr genehmigen konnte hieß es neue Wege zu finden.

Auf einstimmigen Beschluß der 10 Bruderschaften des Schützenbezirks wurde eine neue transportfähige Luftgewehr-Vogelschuß-Anlage erstellt. Ein Fachmann (der nicht genannt werden möchte) erstellte mit hohem Engagement in drei Monaten Bauzeit diese Anlage, die nunmehr in der Scheune bei Blumen-Kaumanns vorgestellt wurde. Begleitet wurde die Erstellung von den Bezirksschießmeistern Peter Scheffel und Frank Schubert. Die Anlage kann schnell am oder sogar im Zelt installiert werden.

Die anwesenden Abordnungen der Bruderschaften rundeten nach vorherigen Erläuterungen mit einem kleinen Vogelschießen der Vorstände den Nachmittag ab.   - W. Bohnen - B. Nienhaus
Vogelschußanlage-2-Gruppenfoto

Herbert Schmitz neuer Bezirksschützenkönig

Dam-2012-11-SO-BezSchützenfest

1.7.2012 - Der Niederkrüchtener Schützenkaiser Herbert Schmitz ist nunmehr auch Bezirksschützenkönig des Schützenbezirks Niederkrüchten. Stolz nahm Herbert die Kette von seinem Vorgänger Kaiser Norbert Jakobs entgegen.
Bezirksschülerprinzessin wurde erneut Ina Böken (ebenfalls St. Antonius Niederkrüchten), Bezirksprinz ist Christoph Boers (St. Maria Overhetfeld). Herzlichen Glückwunsch! - B. N.

Königs-Ausflug 2012

Königsausflug-2012im April 2012 - Auch in diesem Jahr waren die Niederkrüchtener Schützenkönige und Schützenkaiser gemeinsam "auf Sträßchen", diesmal in heimatlichen Gefilden. Peter Scheffel vom Bezirksverband hat mir seine Bilddokumentation mit der Bitte um Veröffentlichung übermittelt.

Bruderschafts-Pokalschießen 2012

Bruderschafts-Bezirksschießen-2012-SiegerFoto: B. Nienhaus

01.04.2012 - Bis Ende März wurde fleißig trainiert um am Wochenende 30.03. an den Schützenstand zu treten.

Der neue Bezirksschützenkönig wurde unter den amtierenden Kaisern/Königen ausgeschossen. Wie immer ist das Ergebnis noch streng geheim und wird erst zum Bezirksschützenfest in Dam-Birth gelüftet.

Letztmalig fand das Bezirkspokalschiessen im Vereinsheim des SSV Niederkrüchten "An Felderhausen" statt. Bekanntlich muß intensiv nach einem neuen Domizil gesucht werden. "Wir sind auf einem guten Wege - aber sicher ist noch nichts." So Bernd Coenen, Vorsitzender der Sportschützen.

Die Mannschafts- und Einzelsieger finden Sie hier. - B.N.

Sebastianus-Messe 2012

Sebastianus201222.01.12. - Das Bruderschaftsjahr wurde traditionell mit der Sebastianus-Messe eröffnet. Die Majestäten, Chargierten und Fahnenabordnungen der Schützenbruderschaften des Kirspels Niederkrüchten füllten die Pfarrkirche St. Bartholomäus bis auf den letzten Platz. Mit klingendem Spiel zog man anschließend durchs Dorf um danach in den Vereinslokalen die Ehrungen durchzuführen. - B.N.

Norbert Jakobs Bezirksschützenkönig 2011/2012

Brempt-11-BezirkskönigNorbert Jakobsim Juni 2011 - Spannend machte es Peter Scheffel bei der Verkündung der Ergebnisse des Bezirksschützenkönigs: "Es sind noch zwei Kaiser und ein König im Rennen" meinte er kurz vor Schluß der Präsentation.

Kaiser Norbert Jakobs (Gützenrath), Kaiser Herbert Schmitz (Niederkrüchten) und König Matthias Fell (Heyen).

Das Rennen machte Norbert Jakobs! - Herzlichen Glückwunsch.

Die weiteren Schießergebnisse auf den Seiten des SSV Niederkrüchten.

Mehr zum Bezirksschützenfest auch auf den Seiten der ausrichtenden Brempter St. Georg-Bruderschaft: Brempter Kirmes. - B.N.

Bezirks-Bruderschaftspokal der Schützenbruderschaften
im Bezirksverband Niederkrüchten

Schützenbezirk-Pokalschießen2011-1

Vom 14.04. - 17.04. wurden die Pokale auf der Schießanlage An Felderhausen 42 ausgeschossen.

Schützenbezirk-Pokalschießen2011-2Unter der Schirmherrschaft des Bezirkspräses Pfarrer Alexander Schweikert konnten folgende Schützen geehrt werden. Herunterladen

Noch mehr zum Ablauf finden Sie auf den Seiten des SSV Niederkrüchten.

Elmpt2010-BezSchützKönig Bezirksschützenfest in Elmpt:

Rainer Monix neuer Bezirksschützenkönig!

16.5.2010 - Er konnte es kaum glauben: Nach der Königswürde in Elmpt nun auch noch Bezirksschützenkönig! Gerührt ließ sich Rainer Monix von den versammelten Würdenträgern der Gemeinde und der Bruderschaften des Bezirks Niederkrüchten hochleben.

Peter Scheffels Geheimhaltung seit dem Königsschießen hatte funktioniert: Keiner hatte gewußt wer denn nun Bezirkskönig geworden war, bis zu diesem Moment.

Bezirksbundesmeister Stefan Terhag durfte an diesem Tage noch viele Glückwünsche aussprechen, u. a. an das heutige Geburtstagskind, den Bezirkspräses Pastor Alexander Schweikert.
Neuer Bezirksschülerprinz: Kai Haffke von St. Georg Brempt
Bezirks-Prinz: Thomas Lynders von St. Maria Overhetfeld

Noch mehr stand auf dem Programm:
Übergabe der Bezirksstandarte an die St. Georgs-Bruderschaft Brempt, dort wird im nächsten Jahr das Bezirksschützenfest stattinden.
Der Vorstand der Elmpter Bruderschaft übernahm das Anbringen der Fahnen-Ehrenwimpel vor der Kulisse des proppenvollen Festzeltes.

Durch Klick auf das Bild links erhalten Sie einen umfassenden fotografischen Rückblick. - B.N.

Königsausflug2010-01Fahrt ins Blaue der Niederkrüchtener Schützenkönige u. Minister

Königsausflug2010-02-OverhetfKönigsausflug2010-03-Niederkr24.04.2010 - Köln - In den Vorjahren waren Ziele in der Umgebung und  Planwagenfahrten angesagt gewesen.

Königsausflug2010-08-LaarDiesmal ging es per Bus ins "hillige Kölle", Ziel war die Altstadt mit ihren vielen Kölsch-Kneipen.

königsausflug2010-04-ElmptKönigsausflug2010-05-HeyenIm "Sion" stieß ein versierter und uriger Brauhausführer zur Truppe. Mit launigen Erklärungen in unverfäschtem Kölsch führte er die gut aufgelegten Könige und Minister durch die Kneipen und über Plätze und Stiegen zu weiteren Brauhäusern, z. B. im Päffgen. Dort wurde dann auch durch Hans Peter Klaps der Tourkönig Norbert Jakobs mit dem Juxkönig-Silber geehrt.

Königsausflug2010-06-Brempt
Königsausflug2010-07-RythKönigsausflug2010-09-TourkönigEin gutes Essen im Sion und der Ausklang auf dem Alter Markt bei herrlichem Wetter rundete diese gelungene Unternehmung ab. Riesenbeifall gab es zum Ende der Fahrt für die beiden Organisatoren Gerd Heynen und Hans Peter Klaps.

Zum Abschluß wurden dann Könige und Minister bei Lücker von ihren Damen liebevoll in Empfang genommen. -

Durch Klick auf das Gruppenfoto gelangen Sie zu meiner Fotoschau! - B.N.

Bruderschafts-Pokalschießen

Bez-Bru-Pokalschießen-2010
28.03.10 - Vom 25. bis zum 28.3. schossen die Niederkrüchtener Schützen ihre Pokalsieger aus. Bezirksbrudermeister Stefan Terhag und Bezirks-Schießmeister Peter Scheffel stellten die Sieger vor. Hier die Ergebnisse, jeweils die ersten drei erfolgreichen Mannschaften oder Schützen:

Schützen: 1. St. Brigitta Ryth I (382 Ringe) -  2. St. Antonius Niederkrüchten I (372) - 3. St. Agatha Oberkrüchten (370)

Altersschützen: 1. St. Maria Overhetfeld (286 - Ringdichte 1) - 2. St. Bartholomäus Gützenrath (286 - Ringdichte 5) - 3. St. Brigitta Ryth I (281)

Einzelschießen: 1. Martin Wolfs, Str. Brigitta Ryth (50) - 2. Mathias Derix, St. Maria Overhetfeld (49) - 3. Wolfgang Melech, St. Maria Overhetfeld (49) nach 5maligem Stechen

Schüler: 1. St. Antonius Niederkrüchten I (270) - 2. St. Antonius Niederkrüchten II (251) - 3. St. Agatha Oberkrüchten (248)

Jugend: 1. St. Brigitta Ryth I (283) - 2. St. Georg Brempt I (269) - 3. St. Laurentius-Hubertus Elmpt (265)

Hier finden Sie die kompletten Ergebnisse . - Durch Klick auf das Gruppenfoto gelangen Sie zu meiner kleinen Fotoschau. - B.N.

St. Sebastianustag

Logo-Sebastianus-KreuzBez-Bru-10-KircheSegngOrden24.01.10 - Traditionell feiern die deutschen historischen Schützenbruderschaften ihren Namensgeber, den heiligen Sebastianus, am Sonntag nach seinem Namenstag (20. Januar). 
Gemeinsame Teilnahme am Hochamt, selbstverständlich in vollem Ornat, sowie anschließendes gemütliches Beisammensein - oft mit Ehrung verdienter Mitglieder oder einem Schießwettbewerb - ist dabei die Regel.

So auch zum Sebastianustag 2010. In der Pfarrkirche Niederkrüchten konnten die versammelten Schützen kaum alle Platz finden. Mangels Musikkapelle war man zuvor in lockerer Formation eingerückt. Pastor Alexande Schweikert hob in seiner Predigt die besondere Bedeutung (und auch Verantwortung) der Bruderschaftler für Kirche und Gemeinwesen hervor. Anschließend verteilten sich die Schützen auf ihre Vereinslokalitäten. - B.N. - 

Hier mehr zum Schutzpatron der Schützen!

Wolfgang Genenger neuer Diözesan-Bundesmeister

Genenger-Wolfg-BrudermeisterNov. 2009 - Mit überwältigender Mehrheit wurde bei der Bruderrats-Sitzung des Diözesan-Verbandes Wolfgang Genenger aus Viersen zum neuen Diözesan-Bundesmeister gewählt.
"Ich weiß welche Aufgaben und welche Verantwortung auf mich zukommen werden, aber ich freue mich auch darauf." So seine ersten Worte nach der Wahl.    Presseartikel

Quelle: Bericht des Diözesan-Verbandes Aachen

Stefan Terhag neuer Bezirksbundesmeister

BezBru-09-Linskens-Terhag-KettenübergabeJanuar 2009 - Einstimmig wurde Stefan Terhag (46) aus Niederkrüchten-Brempt von den Bruderschaften des Bezirks Niederkrüchten zum Nachfolger von Hermann-Josef Linskens als neuer Bezirksbundesmeister gewählt. ...und so stellt er sich vor:

BezBru-09-Linskens-BezBruMeister"Bezirksbundesmeister wurde ich auf Initiative meines Vorgängers im Amt, Herm.-Josef Linskens, der mich in 2006 ansprach ob ich mir vorstellen könne sein Nachfolger zu werden. Nach reiflicher Bedenkzeit und einer "Schnupperphase" von zwei Jahren als kooptiertes Mitglied im Bezirksvorstand habe ich mich zur Kandidatur bereit erklärt und wurde am 5.12.08 einstimmig gewählt. Ich werde versuchen in diesem Amt das Bindeglied und der Vermittler zwischen den Bezirksbruderschaften zu sein, der bei Problemen vermittelt, Lösungen sucht und soweit möglich, gemeinsame Projekte moderiert und koordiniert.

 BezBru-09-Linskens-Terhag-SchweikertGleichzeitig bin ich in diesem Amt selbstverständlich auch Mittler zu den weiterführenden Gremien auf Diözesan- und Bundesebene.

Wie Sie sehen - werte Schützenbrüder und -schwestern - ist Bruderschaftswesen für mich sehr wichtig und ich setze einen großen Teil meiner beruflich bedingt knappen Freizeit dafür ein. Mir ist zudem wichtig, daß wir Lösungen finden wie die Tradition der Bruderschaften in einer immer schwieriger werdenden Zeit, was die Unterstützung und Bereitschaft zur Mitarbeit angeht, aufrecht erhalten und fortgesetzt werden können. Meiner Meinung nach würde unserer Gesellschaft etwas sehr Wichtiges fehlen, gäbe es keine Bruderschaften mehr. In diesem Sinne freue ich mich auf eine gute und gedeihliche Zusammenarbeit."

BezBru-09-Terhag-BebBruMeisterZur Person:

Jahrgang 1963 - Industriekaufmann
Vorsitzender der St. Georg-Bruderschaft Brempt seit Jan. 1999
Mitglied der St. Laurentius- und Hubertus-Bruderschaft Elmpt seit 1981 (jetzt passiv)
Mitglied der St. Georg-Bruderschaft Brempt seit 1992
Schützenkönig in Brempt 2004/2005
Minister in Brempt 1996/1997 und 2010/2011

Bezirksbundesmeister im Dez. 2008 für 4 Jahre gewählt

Fotos: B. Nienhaus

Hönig-LeoSt. Agatha-Bruderschaft Oberkrüchten

Januar 2009 - Leo Hönig wurde zum neuen 1. Vorsitzenden der St. Agatha-Bruderschaft Oberkrüchten gewählt, Jo Labonde zu seinem Stellvertreter.

Helmut Gisbertz schied nach 25 Jahren Vorstandstätigkeit aus. Davon war er 21 Jahre 1. Vorsitzender. Auf Vorschlag des neuen Vorstandes wurde er einstimmig zum Ehrenvorsitzenden gewählt.   
Weitere Infos unter St. Agatha Oberkrüchten   B.N.

                    

 9.650 - 6.12.11
60.287 - 9.4.16
72.615 - 1.1.17
101.997 - 24.1.20
102.306 - 18.3.20

 



Autor: root -- 24.10.2020; 10:56:41 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 103375 mal angesehen.



Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.nienhaus-bernd.de!