.

Aktuelles aus Niederkrüchten

Boscherhausen: Sachbeschädigung an Beregnungsanlage

17.5.2024 - In der Nacht zu Donnerstag beschädigten Unbekannte im Bereich Boscherheide den Regelungskasten eine Bewässerungsanlage. Der oder die Unbekannten hebelten den Kasten auf und zündenten offenbar einen Böller, wodurch die Anlage beschädigt wurde. Hinweise auf Tatverdächte erbittet die Kripo über die 02162/377-0.

Hochstr.: Einbruch in Bäckerei

16.5.2024 - In der Nacht zu Mittwoch brachen Unbekannte in die Bäckerei in der Netto Filiale auf der Hochstraße in Niederkrüchten ein. Der oder die Unbekannten hebelten ein Fenster auf und durchsuchten die Büroräume. Nach derzeitigem Stand wurde nichts gestohlen. Hinweise auf Tatverdächtige bitte an die Kripo in Dülken über die 02162/377-0.

Lütterbeach: Einbruch

14.5.2024 - In der Nacht zu Montag, dem 13. Mai, wurde gegen 00:40 Uhr in mehrere Verkaufshäuschen einer Außengastronomie in der Straße Am Lindbruch eingebrochen. Zwei unbekannte männliche Personen drangen mit Gewalteinwirkung in die Innenräume der Verkaufshäuschen ein und entwendeten alkoholische Getränke sowie Tiefkühlwaren. Der erste Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: ca 17-28 Jahre, 170cm - 180cm groß, schwarzen Vollbart, er trug eine schwarze Hose, eine dunkle Jacke mit der Aufschrift LACOSTE und hatte eine schwarze Umhängetasche bei sich. Der zweite Tatverdächtige ist ebenfalls 17-28 Jahre, 180cm - 190cm groß, hat einen sportlichen Körperbau, er trug ein T-Shirt mit Print, ein Cappy und ebenfalls eine dunkle Umhängetasche. Außerdem trägt er ein Tattoo eines Sturmgewehrs auf der rechten Halsseite. Haben Sie Hinweise zu diesem Vorfall? Dann melden Sie diese bitte unter der folgenden Rufnummer der Polizei: 02162/377-0.

Waldniel: Radfahrer schwer verletzt

12.5.2024 - Am Samstagabend befuhr ein 56-jähriger Mann aus Niederkrüchten mit seinem Pedelec die Gladbacher Straße in Waldniel. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte der Mann und stieß hierbei vermutlich mit dem Kopf gegen einen Zaun. Er verletzte sich bei dem Aufprall so schwer, dass er mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen werden musste. Anfänglich gingen die Rettungskräfte davon aus, dass Lebensgefahr für den Verunfallten bestand, was sich nach Einlieferung in das Krankenhaus jedoch nicht mehr bestätigte. Sollten Sie das Unfallgeschehen beobachtet haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei Viersen unter 02162/377-0.

Unfall: Niederkrüchtener verletzt

29.4.2024 - Ein 56jähriger Mann aus Niederkrüchten befuhr am Sonntag, 28.04.2024 gegen 08:55 Uhr mit seinem PKW die Landstraße 371 in Fahrtrichtung Niederkrüchten. Aus bisher ungeklärter Ursache kam er hinter dem Pannenmühlenweg nach links von der Fahrbahn ab und prallte mit seinem Auto gegen einen Baum. Hierbei verletzte sich der Mann so schwer, dass er mit dem Rettungswagen zur stationären Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden musste.

Vandalismus an Bushaltestellen

27.4.2024 - In der Nacht von Freitag, 26.04.24 bis Samstag, 27.04.24 haben bislang unbekannte Täter mehrere Bushaltestellenhäuschen, insbesondere im Bereich Boscherhausen, Heyen und Elmpt beschädigt. Die Täter schlugen mutwillig die Glasscheiben der Wartehäuschen ein. Bislang wurden neun Taten bekannt. Wenn Sie Hinweise auf die Täter haben, wenden Sie sich bitte an die Polizei Viersen, Lindenstraße 50 in 41747 Viersen, Tel.: 02162-377-0.

B 221 LKW-Unfall

25.04.2024 - Es kam gegen 12 Uhr auf der B221 (Aachener Straße) zu einem Unfall mit Fahrerflucht. Ein 41-jähriger Lkw-Fahrer aus Düsseldorf, der mit seinem Lkw in Richtung Niederkrüchten unterwegs war, musste einem ihm entgegenkommenden Lkw ausweichen. Dieser fuhr, nach Angaben des 41-Jährigen sowie dessen Beifahrer, sehr weit auf seine Fahrbahn. Der Düsseldorfer musste dadurch mit seinem Lkw nach rechts ausweichen und kam auf den Grünstreifen. Durch mehrmaliges Gegenlenken kollidierte er später mit einer Leitplanke und zwei Bäumen. Der Lkw kam zum Stehen, blockierte jedoch die gesamte Fahrbahnbreite der B221. Der entgegenkommende Lkw fuhr weiter, so der 41-Jährige. Der flüchtige Lkw soll blau-weiß gewesen sein und einen weißen Anhänger gezogen haben. Die B221 war während der Unfallaufnahme in beide Fahrtrichtungen gesperrt. Verletzt wurde niemand. Das Verkehrskommissariat hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen des Unfalls sowie den oder die Fahrer/Fahrerin des genannten Lkw. Melden Sie sich bitte unter der 02162 377-0.

Boscherhausen: Falsche Wasserwerker bestehlen 82jährigen

25.4.2023 - Gestern wurde ein 82-jähriger Mann Opfer von falschen Wasserwerkern. Zwei unbekannte Personen klingelten kurz vor 11 Uhr bei dem Mann und gaben an, Mitarbeiter eines Wasserwerks zu sein. Sie behaupteten, dass bei Bauarbeiten in einem nahegelegenen Waldstück ein Rohr gebrochen sei und nun im Badezimmer überprüft werden müsse, ob das Wasser noch abläuft. Der Mann gewährte den beiden Zutritt und begleitete sie ins Obergeschoss, wo sich das Badezimmer befindet. Wenig später wollte der Mann die beiden Unbekannten wieder hinausbegleiten und bemerkte unten im Treppenhaus weiße Schuhe von einer dritten Person. Als er die anderen beiden darauf ansprach, ergriffen sie schnell die Flucht. Kurz darauf bemerkte der Mann, dass ihm ein dreistelliger Betrag gestohlen worden war. Er beschreibt die Personen wie folgt: Die erste Person war männlich, etwa 170 cm groß, hatte kurze graue Haare und eine korpulente Statur. Er trug eine dunkle Jacke und Hose und sprach akzentfrei Deutsch. Die zweite Person war weiblich, zwischen 160 cm und 170 cm groß. Sie hatte schwarze kurze Haare, eine schlanke Figur und trug ebenfalls eine dunkle Jacke und Hose. Zur dritten Person konnte der 82-Jährige lediglich sagen, dass sie weiße Schuhe trug. Haben Sie Hinweise zu den Unbekannten? Oder haben Sie eine verdächtige Beobachtung gemacht? Dann melden Sie sich bitte bei der Polizei unter der Rufnummer: 02162/377-0.

Montessori-Str.: PKW-Diebstahl

19.04.23 - In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag haben Unbekannte an der Montessoristraße in Niederkrüchten einen schwarzen BMW 320d / G3K gestohlen. Der Wert des zwei Jahre alten Wagens dürfte im höheren fünfstelligen Bereich liegen.

Clubgelände Venekoten: Aufbruch Automat

16.4.23 - Zwischen Samstagnacht und Montagmorgen öffneten bisher unbekannte Tatverdächtige einen Zigarettenautomaten auf einem Clubgelände am Venekotenweg in Niederkrüchten. Mit Werkzeug hebelten sie den Automaten auf. Ob Bargeld und Zigaretten entwendet wurden, ist derzeit unklar. Die Ermittlungen laufen und das Kriminalkomissariat sucht Zeugen, die sachdienliche Hinweise geben können. Melden Sie sich bitte unter der 02162 377-0. /cb (298)

Am Kamp: Unfall nach med. Notfall

15.4.2024 - Ein 76-jähriger Autofahrer aus Velbert erlitt am Sonntagvormittag als Fahrer eines Autos einen medizinischen Notfall. Er verlor das Bewusstsein, sodass sein Auto von der Straße Am Kamp in Niederkrüchten abkam. Das Fahrzeug rollte auf das Gelände der freiwilligen Feuerwehr und prallte an eine Gebäudewand. Der 76-Jähriger wurde verletzt und mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus gebracht. Weitere Beteiligte kamen nicht zu Schaden.

Nettetal: Niederkrüchtenerin bei Unfall verletzt

6.4.2024 - Am Freitagmorgen, um 6:30 Uhr, nahm die Polizei Viersen in Nettetal im Bereich der Autobahnauffahrt der A61 in Richtung Koblenz einen Verkehrsunfall auf. Eine 28-jährige Nettetalerin war mit ihrem Auto auf der Straße Dyck unterwegs und bog nach links auf die Auffahrt ab. Den entgegenkommenden Pkw einer 45-jährigen Niederkrüchtenerin übersah sie dabei und nahm dieser die Vorfahrt. Es kam zur Kollision. Sowohl die 28-jährige Unfallverursacherin als auch die Niederkrüchtenerin erlitten Verletzungen. Rettungsteams brachten beide in ein nahegelegenes Krankenhaus. Für die Dauer der Unfallaufnahme war der Bereich der Autobahnauf- sowie abfahrt gesperrt. Beide Autos mussten abgeschleppt werden

Brandstiftung am Venekotensee

02.04.2024 - In der Nacht zum Ostersonntag (31. März), wurde um 01.10 Uhr ein Einsatzteam zum Venekotensee gerufen. Dort sollen Schüsse gefallen sein, und der Melder entdeckte ein Feuer. Bei Ankunft der Einsatzkräfte wurden Überreste von Feuerwerkskörpern gefunden. Zudem brannte eine Holzbank und mehrere Mülltonnen. Die Brände wurden von der Feuerwehr Elmpt gelöscht. Der Melder gab an, zwei verdächtige Personen aus der Ferne gesehen zu haben, konnte sie jedoch nicht näher beschreiben. Die Polizei geht von Brandstiftung aus. Hinweise zu den Tätern bitte an die Polizei Viersen unter der Rufnummer 02162-377-0.

Mittelstr.: Jugendlicher wird ausgeraubt

25.03.2024 - Am Sonntag, 24. März, um 20:15 Uhr wurde ein 17-Jähriger aus Schwalmtal in der Mittelstraße in Niederkrüchten ausgeraubt. Mehrere Menschen standen an der dortigen Bushaltestelle und wurden von den Tatverdächtigen bedroht. Einer der drei hielt währenddessen ein Messer in der Hand. Als der 17-Jährige aus Angst sein Portemonnaie herausgab, flüchteten die drei Tatverdächtigen. Der Geschädigte und die Zeugen beschreiben die drei wie folgt: Der erste ist etwa 22 Jahre alt, ca. 170 cm groß, hat einen Vollbart, war schwarz gekleidet und trug eine Kappe. Der zweite Tatverdächtige ist 180-185 cm groß, 19-20 Jahre alt und dünn. Zu dem dritten konnten die Zeugen keine Aussage machen, da er nur unscheinbar im Hintergrund stand. Falls Sie Angaben zu den Tätern machen können, melden Sie diese bitte der Polizei unter der Rufnummer: 02162-377-0.

Gartenstr.: Wohnmobil gestohlen

11.03.2024 - Zwischen dem frühen Sonntagabend und Montagmorgen ist an der Gartenstraße in Niederkrüchten ein Wohnmobil gestohlen worden. Das Fahrzeug war in einer Grundstückseifahrt geparkt. Dort hatte es der Eigentümer um 18 Uhr am Sonntagabend noch gesehen. Als er am Montag gegen 8.15 Uhr aus dem Haus kam, war das Wohnmobil verschwunden. Es handelt sich um einen grauen Fiat-Campervan "Challenger" aus dem Baujahr 2019. An dem Fahrzeug war ein VIE-Kennzeichen angebracht. Möglicherweise hat der Diebstahl bereits am Sonntagabend gegen 20.40 Uhr stattgefunden. Der Eigentümer hörte zu dieser Zeit einen startenden Diesel in der Nähe und erkannte, dass sich das Fahrzeug ähnlich wie seins anhörte. Wer entlang der Gartenstraße am Sonntag - auch als Vorbereitungshandlung über Tag - oder in der Nacht zu Montag verdächtige Beobachtungen gemacht? Hinweise bitte unter der Rufnummer 02162/377-0.

B 221: Schwerer Verkehrsunfall

09.03.2024 - Am Freitagabend kam es in Niederkrüchten, auf der B221, in Höhe der Einmündung Hügelhof zu einem Verkehrsunfall mit Verletzten. Der 22-jährige Fahrer eines Traktorgespanns beabsichtigte aus der Straße Hügelhof nach rechts auf die B221 einzubiegen. Aufgrund der Länge des Gespanns, musste er hierzu auch in Teilen die Gegenfahrbahn nutzen. Offensichtlich schätzte er dabei den Abstand zu einem PKW, der durch einen 18-jährigen Schwalmtaler gefahren wurde und ihm auf der B221 entgegen kam, falsch ein, sodass es zum frontalen Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. Der PKW wurde nach der Kollision mit dem Traktor noch gegen eine Arbeitsmaschine geschleudert, welche am Fahrbahnrand der B221 stand. Der Fahrer des PKW wurde schwer verletzt und später durch Rettungskräfte in ein Krankenhaus gebracht. Alle Fahrzeuge wurden stark beschädigt und mussten abgeschleppt werden. Zudem lief aus dem Traktor eine dermaßen große Menge Betriebsmittel aus, dass die Untere Wasserbehörde verständigt und die B221 zwecks Reinigung für mehrere Stunden gesperrt werden musste. Sollten Sie den Verkehrsunfall beobachtet haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei Viersen unter 02162/377-0.

Ehem. Flugplatz Elmpt:
Übungen

05.03.2024 - Auf dem Gelände des ehemaligen britischen Militärflughafens in Elmpt finden am Mittwoch, dem 6. März 2024 zwischen 8 und 18 Uhr Übungen statt. Eine entsprechende Geräuschentwicklung ist nicht auszuschließen. Hiervon geht jedoch keinerlei Gefahr aus.

Niederkrüchten:
Fahrradunfall am Kamp

02.03.2024 - Ein 68-jähriger Mann aus Niederkrüchten fuhr am Freitagnachmittag mit seinem Fahrrad von der Hochstraße in Richtung Jahnstraße. An der Kreuzung Jahnstraße und Am Kamp bremste er. Nach Aussagen des Radfahrers zog er an der Vorder- statt der Hinterbremse, sodass er ruckartig über den Lenker stürzte. Durch den Aufprall auf der Fahrbahn verletzte er sich schwer. Ein Rettungsteam brachte ihn in ein Krankenhaus.

Oberkrüchten: Stromkästen aufgebrochen und angezündet

28.02.2024 - Als ein Landwirt am Dienstag gegen 7 Uhr zu einem seiner Felder in der Boscherheide bei Oberkrüchten kam, stellte er fest, dass zwei dort stehende Stromkästen aufgehebelt worden waren. Von dort aus wird die Bewässerungsanlage für das Feld mit Strom versorgt. Beide Stromkästen waren irgendwann zwischen Montagmorgen um 7 Uhr und Dienstagmorgen um 7 Uhr aufgehebelt worden. In einem der beiden Kästen legten der oder die Unbekannten anschließend Feuer. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht nun Zeuginnen oder Zeugen. Wenn Sie in den Feldern zwischen zwischen Oberkrüchten und Boscherhausen, auch jenseits der A52 zwischen Montag- und Dienstagmorgen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, dann melden Sie sich bitte unter der Rufnummer 02162/377-0.

Homejacking: Festnahme

23.2.2024 - In der Meldung vom 13. Februar berichteten wir über einen Einbruch, der sich am Samstag, den 10. Februar auf der Hauptstraße in Niederkrüchten ereignete hatte. Bei dem Einbruch stahlen die Täter auch den BMW des Eigentümers. Ein Zivilfahrzeug fand den Wagen, es kam zu einer Verfolgungsfahrt, der Wagen wurde brennend vorgefunden, Fahrer und Beifahrerin konnten flüchten. Die Ermittlungen der Kriminalpolizei Viersen waren erfolgreich und führten zu einem 34-jährigen Mann aus Niederkrüchten. Kommen wir aber zunächst zu etwas völlig anderem: Am Dienstag meldete ein Niederkrüchtener gegen 18:10 Uhr einen Mann, der augenscheinlich betrunken in ein Auto gestiegen und dann von einem Supermarktparklatz in Niederkrüchten auf der Hochstraße weggefahren war. Brisant wurde das Ganze durch den Umstand, dass die Kennzeichen, die der Zeuge durchgegeben hatten, nicht ausgeben waren. Einsatzteams der Viersener Polizei trafen auf den Wagen auf der Hochstraße. Auf der Birther Straße hielt der Wagen an, der Fahrer flüchtete. Nach einem kurzen Sprint hatten die Einsatzkräfte den Mann nach einem Zeugenhinweis schnell erwischt. Die Einsatzkräfte fesselten den Mann, der wüste Flüche austeilte und die Einsatzkräfte beleidigte. Wie sich herausstellte, war der Pkw nicht versichert, der Fahrer hatte keinen Führerschein, und er stand wirklich unter dem Einfluss von Alkohol und Drogen. Bei dem Fahrer handelt es sich um den 34-jährigen Mann aus Niederkrüchten. Die Einsatzkräfte nahmen ihn also vorläufig fest, ließen eine Blutprobe entnehmen. Der 34-Jährige wurde heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Mönchengladbach einem Gericht vorgeführt. Das Gericht ordnete die Untersuchungshaft an. /wg (197)

Gützenrath: Zigarettenautomat aufgebrochen

15.2.2024 - Ein aufmerksamer Bürger entdeckte in Gützenrath einen aufgebrochenen Zigarettenautomaten. Die Einsatzkräfte machten sich auf der Kaldenkirchener Straße ein Bild von dem Schaden. Die Verkleidung des Ausgabeschlitzes wies starke Deformationen auf, ebenso waren starke Hebelmarken an der Seite zu sehen. Der Melder gab an, dass er sich am Dienstag gegen 05:30 Uhr auf dem Weg zur Arbeit befand und den beschädigten Automaten sah.Allerdings konnte er keine genauen Angaben zum Tatzeitraum machen. Falls Sie Informationen zu dem Vorfall haben, melden Sie sich bitte bei der Polizei Viersen unter der Rufnummer: 02162/377-0.

Niederkrüchten: Verfolgungsjagd endet im Graben

13.2.2024 - In der Nacht zum Tulpensonntag kam es gegen 03:30 Uhr zu einer Verfolgungsjagd zwischen einem am Samstag gestohlenen Pkw und einem zivilen Einsatzteam. Am Samstag, dem 10.02.2024, wurde auf der Hauptstraße in Elmpt eingebrochen. Dabei wurde unter anderem ein Autoschlüssel und das dazugehörige Auto gestohlen. Das Landeskriminalamt NRW konnte den Wagen auf der Schulstraße in Elmpt orten. Auf dem Weg zur Örtlichkeit kam dem Team der gestohlene Pkw mit zwei Personen entgegen. Der Wagen war mit polnischen Kennzeichen versehen. Die Einsatzkraft blockierte daraufhin an einer Engstelle die Fahrbahn. Der Fahrer des gestohlenen Pkws reagierte daraufhin sehr aggressiv, zeigte den Einsatzkräften den Mittelfinger und beleidigte sie aus dem heruntergelassenen Fenster. Als sich die zivilen Einsatzkräfte mittels Blaulicht zu erkennen gaben, setzte der Unbekannte zurück und fuhr absichtlich dem Einsatzteam in den Wagen, wobei ein kleiner Schaden entstand. Er flüchtete mit deutlich überhöhter Geschwindigkeit (innerorts über 100 km/h) in Richtung Dam. Bei einer Verengung im Gewerbegebiet in Dam endete die Verfolgungsjagd. Der Unbekannte fuhr durch eine bauliche Verengung, die das Einsatzteam nicht befahren konnte. Durch eine erneute Ortung des Pkw konnte der Wagen auf dem Brempter Weg angetroffen werden. Dieser lag brennend in einem Straßengraben. Dem Einsatzteam gelang es jedoch, den Brand frühzeitig zu löschen. Die beiden Personen sind jedoch flüchtig und konnten nicht angetroffen werden. Eine Fahndung mittels eines Personenspürhundes verlief sich ins Leere. Das zivile Einsatzteam beschreibt den Fahrer wie folgt: männlich, etwa 25-35 Jahre alt und er trug ein Basecap. Er sprach akzentfreies Deutsch. Die Beifahrerin konnten sie nur als weiblich beschreiben. Falls Sie verdächtige Beobachtungen gemacht haben oder Angaben zu den Unbekannten machen können, bitten wir Sie, sich bei der Polizei unter der Rufnummer 0262-377-0 zu melden.

Elmpt: Einbruch in Einfamilienhaus

11.2.2024 - Am Samstag, in der Zeit von 08.00 Uhr bis 20.00 Uhr, schlugen bislang unbekannte Täter ein Fenster zum Wohnzimmer eines Einfamilienhauses auf der Hauptstraße in Niederkrüchten-Elmpt ein. Im Haus durchsuchten sie sämtliche Räumlichkeiten. Neben Schmuck fiel ihnen auch der PKW-Schlüssel des auf der Einfahrt geparkten BMW in die Hände. Mit dem Fahrzeug fuhren sie in unbekannte Richtung davon. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162- 377 0 erbeten.

Niederkrüchten: Einbruch

09.02.2024 - In Niederkrüchten wurde am Donnerstag in Einfamilienhaus "Auf dem Stepken" eingebrochen. Augenscheinlich verschafften sich die Täter zwischen 20:00 und 0:00 Zutritt durch die Haustür. Ob etwas entwendet wurde konnte der 77-jährige Geschädigte zu dem Zeitpunkt nicht ausschließen.

Pfarrer Jan Nienkerke wird Pfarradministrator
in Niederkrüchten, Oberkrüchten und Elmpt
Pfarrer  Jan Nienkerke (c) Apostolos Stilos
hier mehr

Verabschiedung Pfarrer Alexander Schweikert
Schweikert Altar

13.1.23 - Zum 31.12.2023 hat Bischof Dieser Pastor Domkapitular Alexander Schweikert in den Ruhestand versetzt und als Pfarrer von St. Martin Oberkrüchten und St. Bartholomäus Niederkrüchten von seinen Aufgaben hier vor Ort entpflichtet. Gemeinsam mit ihm - und vielen, vielen Ehrengästen - dankten die Pfarreien ihm in einem würdevollen Gottesdienst.

Kries Viersen/Niederkrüchten:
Traktor-Demo

5.1.23 - Auch im Kreis Viersen wird es am Montag, 8. Januar, voraussichtlich zu Verkehrsbehinderungen durch eine Demonstration kommen. Der Polizei Viersen liegt eine Anmeldung für einen Traktorenzug vor, der durch folgende Kommunen führen soll: Niederkrüchten, Schwalmtal, Viersen und Tönisvorst. Anschließend fährt der Konvoi weiter in die Stadt Krefeld. Die Polizei wird am Montag auf ihren Kanälen bei Facebook und x einen Live-Ticker einrichten, aus dem ersichtlich ist, wo sich der Demonstrationszug gerade befindet und wie die Verkehrssituation dort aussieht. Die Polizei gewährleistet die friedliche Ausübung der Versammlungsfreiheit. Alle Maßnahmen werden so ausgerichtet, dass die Beeinträchtigungen für die Bevölkerung so gering wie möglich gehalten werden. Die Polizei bittet um Verständnis, wenn es trotzdem zu Beeinträchtigungen oder Behinderungen kommen sollte. 

Dam: Einbruch in Wohnhaus und Packstation

3.1.24 - Am Dienstag, 02.01.2024, um 18:40 Uhr wurde ein Einsatzteam zum Meisenweg in Dam gerufen. Eine 82-jährige Hauseigentümerin berichtete, dass bei ihr im Zeitraum von 15:30 Uhr bis 18:30 Uhr eingebrochen wurde. Bei ihrer Ankunft stellten die Einsatzkräfte Hebelspuren an einem Fenster fest. Im Haus wurden verschiedene Räume und Schränke durchwühlt, und es wurden auch Gegenstände gestohlen.
Im Zeitraum vom 30.12.2023 bis zum 02.01.2024 brachen Unbekannte eine Packstation auf dem Gelände eines Discounters am Gewerbering in Dam auf. Etwa 20 Schließfächer wiesen Hebemarken auf. Ob Pakete entwendet wurden, kann derzeit noch nicht gesagt werden. Falls Sie in diesen Zeiträumen verdächtige Beobachtungen gemacht haben, melden Sie diese bitte unter der folgenden Rufnummer: 02162/377-0.

Elmpt: Einbruch an der Goethestraße

2.1.24 - Am Silvestertag haben mutmaßlich zwei Unbekannte in ein Haus an der Goethestraße eingebrochen. Die Tatzeit liegt zwischen 12 Uhr mittags und 20 Uhr am Abend - wobei vieles dafür spricht, dass der Einbruch sich erst gegen 20 Uhr ereignete. Die Täter kamen über den Garten und schlugen die Scheibe der Terrassentür ein. Im Haus durchsuchten sie Schränke in verschiedenen Räumen, ob sie dabei Beute machten, steht noch nicht fest. Kurz nach 20 Uhr stellte ein Nachbar in seinem Garten zwei Männer fest und sprach diese an. Sie schubsten ihn und flüchteten aus dem Garten zu einem angrenzenden Parkplatz, wo sie in einen blauen Kleinwagen stiegen und in Richtung Sparkasse davonfuhren. Beide waren dunkel gekleidet und sprachen untereinander in einer arabisch klingenden Sprache. Wer hat am 31. Dezember, vor allem in den Abendstunden, verdächtige Beobachtungen im Bereich der Goethestraße, vor allem an dem großen Parkplatz, gemacht? Hinweise bitte unter der Rufnummer 02162/377-0.

Heyen: Unfall nach Alkoholfahrt

27.12.23 - In der Nacht vom ersten auf den zweiten Weihnachtsfeiertag ist ein 33-Jähriger aus Born mit seinem Wagen von der B221 zwischen Heyen und Brüggen abgekommen und im Graben gelandet. Eine vorbeifahrende Zeugin hatte gegen 0.15 Uhr in der Nacht die Polizei benachrichtigt. Vor Ort stellte sich heraus, dass zwar niemand verletzt war, es sich aber trotzdem nicht um einen einfachen Unfall handelte, bei dem nur Sachschaden entstand. Der Besitzer des Autos berichtete zunächst, er habe den Wagen einem Freund geliehen, dessen Namen er nicht nennen wolle. Der habe dann den Unfall verursacht. Im Verlauf der Ermittlungen stellte sich aber heraus, dass sehr viel dafür spricht, dass er selbst gefahren sein könnte - und dass er die Unfallstelle zunächst verlassen hatte, ohne sich bei der Polizei zu melden. Ein Atemalkoholtest ergab einen Wert von knapp 2 Promille, daraufhin wurde eine Blutprobe angeordnet. Das Fahrzeug wird jetzt auf Spuren überprüft, die beweisen sollen, wer gefahren ist. Der Mann hat jetzt nicht nur das Problem, dass sein Fahrzeug kaputt ist und er für den Schaden an der Grünfläche aufkommen muss. Er muss sich dann auch wegen der Trunkenheitsfahrt verantworten - und außerdem wird überprüft, ob er generell zum Führen eines Kraftfahrzeugs geeignet ist. Es gilt weiterhin denn Grundsatz: Wenn Auto, dann kein Alkohol. Für die eigene Sicherheit, aber auch, um keine anderen Verkehrsteilnehmenden zu gefährden. /hei (1211)

Elmpt: Zwei Schwerverletzte bei Verkehrsunfall

08.12.2023 - Am Donnerstagmorgen um 10 Uhr kollidierten die Autos einer 66-jährigen Niederkrüchtenerin und einer 60-jährigen Mönchengladbacherin im Bereich der Kreuzung Hauptstraße und Wilhelmstraße in Niederkrüchten. Nach Zeugenangaben missachtete die 60-Jährige, die von einem Parkplatz auf die Hauptstraße in Richtrung Krummer Weg abbog, die Vorfahrt der Niederkrüchtenerin. Diese war ebenfalls auf der Hauptstraße unterwegs. Es kam zum Zusammenstoß. Durch den Zusammenprall wurden beide Verkehrsteilnehmerinnen schwer verletzt und in ein Krankenhaus gebracht.

Sparkasse ist zurück in Elmpt

7.12.2023 - Nachdem die Sparkasse in Elmpt in der Nacht des 27.09.2023 Opfer einer Geldautomaten-Sprengung wurde, liefen die Arbeiten zur Wiederinbetriebnahme der Geschäftsstelle auf Hochtouren. Nun ist ein erster wichtiger Schritt abgeschlossen: am kommenden Mittwoch, 13.12.2023, öffnet die Sparkasse wieder ihre Pforten für die Elmpter Bürgerinnen und Bürger. Zunächst lässt sich der Geschäftsbetrieb aufgrund der erheblichen Beschädigungen nur in einem Teil der bisherigen Filialfläche organisieren. „Meinem Team und mir war es wichtig, schnell wieder für unsere Kundinnen und Kunden in Elmpt zur Verfügung zu stehen“, berichtet Michael Kleinniessen, Leiter der Sparkassenfiliale in Elmpt. „Auch wenn wir erstmal mit einem Provisorium vorliebnehmen müssen, lautet die gute Nachricht für unsere Kundschaft doch: Die Sparkasse ist wieder zurück in Elmpt“, so Kleinniessen weiter. Die Mitarbeitenden der Sparkasse stehen ab Mittwoch zu den gewohnten Geschäftszeiten für Service- und Beratungsleistungen und mit einem Bargeldservice zur Verfügung. Auch der Kundentresor ist nun wieder zu den Öffnungszeiten erreichbar. Für Verfügungen außerhalb der Geschäftszeiten bleibt zudem der mobile Geldautomat bis zur endgültigen Wiedereröffnung vor der Geschäftsstelle stehen. Die mobile Filiale fährt ab sofort wieder ihre gewohnte Tour, d.h. ab dem 13.12.23 hält sie mittwochs in der Zeit von 10.50 bis 12.20 Uhr an der Haltestelle in Bracht.

Schützenbruderschaft St. Antonius Niederkrüchten hat eine Brudermeisterin

Symanski-Pape Astrid06.12.2023 - Im geschäftsführenden Vorstand wurden zwei Ämter neu besetzt. Brudermeisterin ist erstmalig eine Frau: Astrid Symanski-Pape, Kassiererin Sandra Mahlstede. Astrid dazu: "Weder der Vorstand noch ich sind die St. Antonius Schützenbruderschaft, wir Mitglieder sind es alle! Ich wünsche mir, daß sich, so wie ich, in Zukunft noch mehr Mitglieder einen Ruck geben. Seid bei anstehenden Terminen dabei!"

Jahreshauptversammlung der St. Antonius-Schützenbruderschaft
2023-11-Niederkr-Brouwers-Felber

19.11.2023 - Brudermeister Manuel Brouwers begrüßte 36 Mitglieder. Nach dem Rechenschaftsbericht und dem Jahresrückblick, vorgetragen von Schriftführer Wolfgang Pape, wurde auf Antrag des Kassenprüfers Peter Naphausen dem Vorstand einstimmig Entlastung erteilt. Neu in den Vorstand gewählt wurde Sandra Malstede. Neu zu besetzen sind zudem die vakanten Funktionen Kassierer und Brudermeister, wie Manuel Brouwers unter Punkt Verschiedenes bekanntgab. Die Neuwahlen (Brudermeister u. Kassierer) finden satzungsgemäß vorstandsintern statt.
Ehrung: Rene Felber von den "Schwarzen Husaren" wurde der "Hohe Bruderschaftsorden" verliehen - herzlichen Glückwunsch Rene!

Aktuell:
16.11.2023 - Der Wanderweg an der Schwalm entlang zwischen Pannenmühle und Lüttelforster Mühle ist wg. Überschwemmung zunächst bis 19.11.2023 gesperrt.

Foto: Gemeinde

Kolping:
Kolping Elmpt
Erfolgreicher Start ins "repair-Cafe"

Lindbruch: Radfahrerin bei Alleinunfall schwer verletzt

15.11.2023 - Am Dienstag gegen 13.30 Uhr war eine 55-jährige Radfahrerin aus Niederkrüchten am Lindbruch unterwegs. Als sie dort eine Brücke mit Holzplanken überquerte, rutsche ihr Fahrrad auf dem nassen und rutschigen Untergrund weg und sie stürzte. Dabei wurde sie schwer verletzt. /wg

Unfall mit schwerverletztem LKW-Fahrer

06.11.2023 - In der Nacht von Sonntag auf Montag ist auf der K9 zwischen Niederkrüchten und Elmpt ein Lkw vor einen Baum geprallt. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Der Fahrer, ein 48-Jähriger aus Grevenbroich, war von Niederkrüchten aus in Richtung Elmpt unterwegs gewesen. Kurz hinter der Abzweigung Boscherhausen kam der Sattelzug nach links von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Ein Zeuge bemerkte den verunglückten Lkw gegen 2.30 Uhr und alarmierte Feuerwehr und Polizei. Der Unfallfahrer wurde in ein Krankenhaus gebracht. Nach dem bisherigen Stand der Ermittlungen hat Alkohol eine Rolle gespielt, dem Mann wurde eine Blutprobe entnommen. Die K9 war zwischen Boscherhausen während der aufwändigen Bergung des Sattelschleppers bis nach 6 Uhr am Morgen gesperrt./hei

Boscherhausen: Unfall mit Schwerverletzten

23.10. 2023 - Am Sonntag kam es gegen 11:10 Uhr in Niederkrüchten zu einem Verkehrsunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen. Eine 28jährige Niederkrüchtenerin musste auf der Straße Boscherhausen beim Abbiegen mit ihrem PKW verkehrsbedingt anhalten. Ein weiterer PKW einer 26 Jahre alten Schwalmtalerin hielt ebenfalls hinter ihr an, wurde dann jedoch durch einen dritten PKW eines 21jährigen Brüggeners auf den vordersten Wagen geschoben. Durch den Zusammenstoß wurden alle drei PKW beschädigt. Da zwei der beteiligten Fahrzeuge mit mehreren Insassen besetzt waren, wurden durch den Unfall insgesamt zwei Personen schwer und sieben leicht verletzt. Mehrere von ihnen wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Einsatzstelle war für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt. - Kreispolizei

Unfall Burgstraße
2023-10-19-Unfall B221-Felderhausen

20.10.2023 - Am Donnerstagabend kam es gegen 18.30 Uhr zu dem Unfall auf der Burgstraße in Niederkrüchten. Ein 22-jähriger Pkw-Fahrer aus Schwalmtal kam aufgrund überhöhter Geschwindigkeit von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Nach derzeitigem Stand der Ermittlungen fuhr der 22-Jährige auf der Straße 'An Felderhausen' und wollte geradeaus in Richtung Oberkrüchten weiterfahren. Als die Ampel zur B 221 auf Gelblicht umsprang, beschleunigte der 22-Jährige und verlor in der nachfolgenden Rechtskurve der Burgstraße die Kontrolle über das Fahrzeug. Der 22-Jährige wurde leicht verletzt. Seine Mitfahrer im Alter von 20 Jahren aus Niederkrüchten und Schwalmtal wurde schwer verletzt und in umliegende Krankenhäuser gebracht. Den Führerschein des 22-Jährigen und den Pkw stellten die Einsatzkräfte sicher. Das Verkehrskommissariat Viersen hat die Ermittlungen unter anderem wegen des Verdachts der Straßenverkehrsgefährdung aufgenommen. Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten - Die Feuerwehr traf drei verletzte Personen außerhalb des Unfallfahrzeugs an. Einsatzkräfte betreuten die Patienten bis zum Eintreffen des Rettungsdiensts und übergaben sie an diesen. Sie sicherten die Unfallstelle ab, stellten den Brandschutz sicher und unterstützten die Polizei bei der Unfallaufnahme durch Ausleuchten. Im Einsatz waren insgesamt rund 30 Kräfte aus allen drei Löschzügen. Nach zwei Stunden konnte der Einsatz beendet werden. Foto: Feuerwehr Niederkrüchten

Sparkasse Elmpt: Geldautomat gesprengt

27.09.2023 - Um kurz nach 4 Uhr am Mittwochmorgen haben Unbekannte einen Geldautomaten in Elmpt gesprengt. Nach ersten Erkenntnissen flüchteten die unbekannten Täter in einem dunklen Pkw in Richtung Overhetfeld. Es entstand erheblicher Sachschaden. Menschen kamen nicht zu Schaden, die über der Sparkassenfiliale gelegene Wohnung ist nicht bewohnt. Ob die Statik des Gebäudes Schaden genommen hat, wird im Laufe des Vormittags geprüft. Zeugen, die Fotos oder Videos im Zusammenhang mit der Tat gefertigt haben, können diese direkt im Hinweisportal NRW hochladen: https://nrw.hinweisportal.de/2022051912_gaa_sprengung /hei (944)

Flüchtlingshilfe: Cafe am Montag

Flüchtlingshilfe

Elmpter Wald: Illegales Ravertreffen

26.9.2023 - Am gestrigen Sonntag fand in einer Kiesgrube in Niederkrüchten-Elmpt im Bereich Tackenbenden ein nicht angemeldeter Rave statt. Die Polizei wurde in den frühen Morgenstunden durch Meldungen über Ruhestörungen aus den Bereichen Elmpt und Venekoten auf die Party aufmerksam. Wie Einsatzkräfte feststellten, befanden sich etwa 1000 Menschen in der Kiesgrube. Die zuständigen Ämter der Kommune Niederkrüchten und des Kreises konnten später am Morgen erreicht werden, um das weitere Vorgehen abzustimmen. Der Betreiber der Kiesgrube, der sich selbst vor Ort ein Bild der Lage machte, hatte am Sonntagmittag zunächst nichts gegen das Betreten der Kiesgrube. BTM und Alkoholkonsum konnte beobachtet werden. Da zwischenzeitlich bekannt wurde, dass die Veranstaltung ab 17:00 Uhr sich auflösen soll, entschied sich die Polizei Viersen aus vorgenannten Gründen, unterstützt von Einsatzkräften umliegender Behörden und von Einsatzhundertschaften, die Abreisenden an mehreren Stellen zu kontrollieren. Auch die Niederländische Polizei wurde informiert. Insgesamt mussten elf Autofahrerinnen und Autofahrer zur Blutprobe, die Einsatzkräfte fertigen Straf- und Ordnungswidrigkeitenanzeigen. Auch weitere Autobesitzer könnten noch Post bekommen, weil sie Ordnungswidrigkeiten begangen haben - wie etwa das Befahren eines Naturschutzgebiets oder das Zuparken einer Feuerwehrzufahrt. Dazu hat die Polizei Kennzeichen erfasst. Einen 41-jähriger Mann aus Niederkrüchten, der zu Fuß vom Veranstaltungsgelände auf der Autobahn unterwegs war, nahmen Einsatzkräfte aufgrund eines bestehenden Haftbefehlt fest. Einen 30-jährigen Mann, der aus Spanien angereist war, nahmen die Einsatzkräfte in Gewahrsam, weil er offenbar unter Drogeneinfluss auf der Roermonder Straße umherirrte und die Fahrbahn nicht verlassen wollte.

Elmpt: Feuerwehr befreit Fahrerin aus PKW
Unfall Lehmkuhl 2023-09

22.09.2023 - Am Donnerstagabend um kurz nach 18 Uhr ist ein Auto auf der Lehmkul in Elmpt bei einem Unfall auf die Seite gekippt. Die Fahrerin, eine 77-Jährige aus Niederkrüchten, war unterwegs in Richtung Overhetfelder Straße. Für sie am linken Fahrbahnrand stand ein geparktes Auto. Sie fuhr an diesem vorbei, stieß aber mit der linken vorderen Ecke ihres Fahrzeugs mit dem geparkten Wagen zusammen. Durch die Kollision stürzte ihr Auto auf die Seite. Die Frau wurde bei dem Unfall nur leicht verletzt, musste aber von der Feuerwehr aus ihrem Wagen befreit werden, da sie ihn nicht mehr selbständig verlassen konnte. /hei - Foto: Feuerwehr

Elmpt: Einbruch Im Grund

21.09.2023 - In der Zeit zwischen dem 18.09. und dem 20.09. brachen Unbekannte in ein Haus auf der Straße 'Im Grund' ein in Elmpt. Der oder die Täter hebelten die Terrassentür auf und stahlen nach ersten Feststellungen Bargeld.

Elmpt: Reh ausgewichen - schwer verletzt

20.09.2023 - Ein 17-Jähriger aus Niederkrüchten ist am Dienstagabend schwer verletzt worden, als er versuchte, mit seinem Kleinkraftrad einem Reh auszuweichen, und dabei stürzte. Der junge Mann war gegen 21.30 Uhr auf der Straße An der Beek aus Richtung Brüggen kommend in Richtung Elmpt unterwegs. Kurz vor dem Ortseingang Elmpt kreuzte ein Rehseinen Weg. Der junge Fahrer versuchte, dem Reh auszuweichen. Das gelang ihm auch, er berührte das Tier nicht. Allerdings verlor er dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug, stürzte und verletzte sich schwer. Ein Rettungswagen brachte ihn ins Krankenhaus.

Vogelschuss Elmpt:
Heinz-Richard Coenen ist Schützenkaiser...
Elmpt-Schützenkaiser Coenen

...seine Minister: Theo Kaumanns und Theo Coenen

Elmpt: Radfahrerin ums Leben gekommen

16.09.2023 - Am späten Samstagvormittag befährt eine 91-jährige Radfahrerin mit ihrem E-Bike in Niederkrüchten-Elmpt die Uhlandstraße in Fahrtrichtung der Overhetfelder Straße. Diese überquert sie mit ihrem Fahrrad, wobei sie vermutlich einen von rechts kommenden, 60-jährigen PKW-Fahrer mit seinem Fahrzeug übersieht. Es kommt zum Zusammenstoß, wodurch die Radfahrerin tödliche Kopfverletzungen erleidet. Die Unfallstelle war über mehrere Stunden, bis in den späten Nachmittag hinein gesperrt, um Rettungskräften, Unfallaufnahmeteams und Sachverständigen die Arbeit zu ermöglichen. Die Ermittlungen zum genauen Unfallhergang dauern an. Sollten Sie Zeuge dieses schweren Unfalls geworden sein und vor Ort noch nicht mit der Polizei gesprochen haben, melden Sie sich bitte telefonisch unter der 02162/377-0

Vogelschuß der Elmpter Schützenbruderschaft:
Umzug ins Feuerwehrgerätehaus
Elmpt-Vogelschuss-2023 Änderung

14.09.2023 - Durch den Starkregen in der Nacht von Dienstag auf Mittwoch dieser Woche steht das Bürgerhaus aufgrund eines Wasserschadens nicht zur Verfügung. Der Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten Löschzug Elmpt hat uns daraufhin angeboten in ihr Gerätehaus an der Florianstraße umzuziehen. Dieses Angebot haben wir sehr dankbar angenommen und wissen um die Besonderheit und die damit verbundene Verantwortung gegenüber der Feuerwehr. Auch Kalle Wassong war am gestrigen Abend noch spät für uns erreichbar und hat seine Zustimmung erteilt. Kurzum: Alle Bürgerhaus Veranstaltungen finden im Gerätehaus an der Florianstraße statt! Wir freuen uns trotz der Widrigkeiten nun auf unser Spätkirmeswochenende. 

Mit-Macher gesucht: Repair-Cafe in Elmpt

Kolping ElmptKolpingsfamilie sucht Mit-Macher!
Mit alten Dingen kennt die Kolpingsfamilie Elmpt sich aus – sie sammelt Altkleider, alte Schuhe, Brillen und Briefmarken. Jetzt soll ein neuer Aspekt hinzukommen: Angeregt durch das Repair-Café in Erkelenz ergreift sie die Initiative für die Gründung eines eigenen Repair-Cafés in Elmpt, bei dem Ehrenamtliche einmal im Monat ihr Können anbieten und defekte Geräte wie Toaster, Kaffeemaschinen, Fahrräder oder vielleicht auch einen Holzstuhl wieder in Schuss bringen. „Organisieren – das können wir“, sagt Peter Witte vom Vorstand der Kolpingsfamilie, „aber leider fehlt uns das handwerkliche bzw. techische Know-How. Darum suchen wir engagierte Ehrenamtliche, die mit uns das Repair-Café aus der Taufe heben wollen!“ Wer gerne Dinge repariert, Geschick und vielleicht sogar den entsprechenden beruflichen Hintergrund mitbringt, der ist beim ersten Vortreffen am Samstag, 6. Oktober um 10 Uhr im Pfarrheim in Elmpt herzlich willkommen. Aber auch Menschen, die sich um die Betreuung der „Kunden“ kümmern möchten, werden gesucht, damit ein echtes „Repair-Café“ entstehen kann. „Wir glauben, dass es bestimmt viele Leute gibt, die auch in ihrer Freizeit gerne eine sinnvolle Tätigkeit übernehmen wollen – und Dinge zu reparieren statt sie wegzuwerfen ist extrem sinnvoll!“, ergänzt Kerstin Tigges. Michael Kock vom Kolping-Diözesanverband begleitet die Gründung. Er war vor einigen Jahren Mitgründer des Repair-Cafés in seinem Heimatort Erkelenz und ist überzeugt, dass das Modell auch in Elmpt gelingen wird.
Das Konzept Repair Café ist 2009 in Amsterdam entstanden. Es ist eine Initiative von Martine Postma, damals Journalistin und Publizistin. Sie gründete 2010 die Stiftung "Stichting Repair Café" (siehe Repaircafe.org/de). Diese Stiftung unterstützt örtliche Gruppen weltweit, die ihr eigenes Repair Café beginnen wollen. Sie unterstützt ebenfalls das Repair Café in Elmpt. Interessenten, die beim Repair-Café mitmachen wollen, kommen einfach am 7. Oktober um 10 Uhr ins Pfarrheim in Elmpt oder melden sich vorher bei Peter Witte, Tel. 0172 9886415, peter.witte@kolping-elmpt.de

Richtfest des Sparkassengebäudes Niederkrüchten

07.09.2023 - Am 06. September 2023 begrüßte der Vorstandsvorsitzende der Sparkasse Krefeld, Lothar Birnbrich, rund 40 Gäste zum Richtfest des neuen Sparkassengebäudes in Niederkrüchten. In zentraler Lage entstehen hier neben einem SB-Standort auch 17 moderne und attraktive Wohnungen. Seit Anfang Juli 2022 mit dem Rückbau des alten Sparkassengebäudes aus den 1970er Jahren begonnen wurde, hat sich viel getan. Herr Birnbrich nutzte die Gelegenheit, um sich hierfür bei allen am Bau Beteiligten Architekten, Ingenieuren und Bauhandwerkern zu bedanken. Sein besonderer Dank ging an die Gemeinde Niederkrüchten, die die Sparkasse bei der Realisierung des Projektes in jeder Phase unterstützt hat. „Wer 7 Mio. € investiert, glaubt fest an die Zukunft von Niederkrüchten“ führte Birnbrich aus und betonte, dass dem Vorstand und Verwaltungsrat der Sparkasse die Investitionsentscheidung leichtgefallen ist: „Wir fühlten uns jederzeit willkommen“
Richtfest Sparkasse Niederkrüchten
(v.l.n.r.) Bürgermeister Karl-Heinz Wassong, Klaus Speck (Zimmerei und Holzbau Speck), Lothar Birnbrich (Vorstandsvorsitzender Sparkasse Krefeld), Landrat Dr. Andreas Coenen, Jochem Dohmen (Vorstand Sparkasse Krefeld), Markus Knaup (Sparkasse Krefeld, Liegenschaftsmanagement), Martin Sulke (Sulke + Strümpel, Architekten VfA) - Foto: B. Nienhaus

Neubau greift die Typologie des Vierkanthofes auf
Die Neubebauung gliedert sich in zwei Baukörper und bildet durch die Anordnung eine attraktive Innenhoffläche. Aufgrund der Dachform und Gebäudegeometrie wird die Typologie eines Vierkanthofes aufgegriffen, wodurch Bezug auf das regionale Bauen genommen wird. Es entstehen ruhige und aufgeräumte verklinkerte Fassadenflächen, die mittels großformatiger Fensterflächen attraktiv belichtete Innenräume bieten. Die Erschließung der Wohnungen erfolgt über zwei Treppenräume mit jeweils einem behindertengerechten Aufzug. Mit Fertigstellung voraussichtlich im 3. Quartal 2024 schafft die Sparkasse vor Ort dringend benötigten Wohnraum. Es entstehen 17 moderne und barrierefreie Zwei- und Dreiraumwohnungen von 63 – 100 m², jeweils mit Terrasse oder Loggia. Das Gebäude mit Luft-Wärmepumpentechnik und einer zusätzlichen PhotovoltaikAnlage auf dem Dach entspricht dem Standards eines Effizienzhauses 55 und benötigt nur 55 Prozent der Energie eines konventionellen Neubaus. Das trägt nicht nur zur Energiewende bei, sondern verspricht auch geringe Nebenkosten in den Wohneinheiten. Details zum Bauvorhaben

SB-Standort mit Geldautomat
Der ca. 15 m² große SB-Standort der Sparkasse wird ebenfalls barrierefrei nutzbar sein und neben einem Geldautomaten auch mit einem Selbstbedienungsterminal bestückt sein.

BUND Ortsgruppe gegründet

01.09.2023 - Der BUND (Bund für Umwelt- und Naturschutz in Deutschland) ist der zweitgrößte Umweltverband bundesweit. Der Verein sieht sich selbst als Mahner und kritischen Beobachter in Fragen des Umwelt- und Naturschutzes, beschäftigt sich intensiv mit Verbraucherschutz, dem Schutz vor Schadstoffen, Strahlenbelastung und Umweltzerstörung. Um auch vor Ort aktiver sein zu können, gründeten aktive BUND-Mitglieder auf Initiative von Dr. Sebastian Boekels nun am 30.08.23 eine Ortsgruppe in Niederkrüchten. Boekels, selbst seit 40 Jahren im Naturschutz aktiv mit besonderem Augenmerk auf Amphibien- und Fledermausschutz, wurde zum Vorsitzenden gewählt, unterstützt von seinen neuen Vorstandskolleginnen Simone Woltery und Anke Salzmann. Das Votum der versammelten Mitglieder war eindeutig: Wir wollen vor Ort präsenter sein und als eigene Ortsgruppe auftreten.
Almut Grytzmann-Meister, seit vielen Jahren Vorsitzende des BUND im Kreisgebiet, zeigte sich hocherfreut über das Engagement und begleitete die Gründungsveranstaltung. In Niederkrüchten, da waren sich die Naturschützer einig, warten große Aufgaben auf die neue Ortsgruppe, darunter vorrangig die Herausforderungen mit dem neuen Megalogistikbetrieb auf dem ehemaligen Flughafengelände, den Herausforderungen der Verkehrs- und Energiewende, dem Erhalt der Naturschätze im Grenzland. Gerne möchte der Verband auch junge Menschen an die Natur heranführen, etwa durch Führungen und Vorträge. - Dr. Sebastian Boekels

Felderhausen:
Auto nicht zugelassen und keine Fahrerlaubnis

23.08.2023 - Wenn sie nicht einfach über den Kreisverkehr gefahren wäre, wäre sie wahrscheinlich nicht aufgefallen. Es ist immer vorteilhaft, sich an die Verkehrsregeln zu halten. Aber manchmal ist es noch viel ärgerlicher als an anderen Tagen, wenn man es nicht getan hat. Am Dienstagmorgen haben Polizeibeamte des Schwerpunktdiensts aus Nettetal in Niederkrüchten geschaut, wie es denn so mit dem Schulweg läuft. Es war ein ruhiger Morgen, fast alle Autofahrenden verhielten sich vorbildlich, und auch am Verhalten der Schülerinnen und Schüler gab es nichts auszusetzen. Nur eine Frau fiel aus dem Rahmen - mit drastischen Folgen für sie. Die 34-Jährige aus Wegberg wollte am Kreisverkehr An Felderhausen/Am Schulzentrum ein bisschen abkürzen und fuhr einfach geradeaus über diesen Kreisverkehr. Das bescherte ihr eine nähere Bekanntschaft mit unseren Kollegen. Die stellten nämlich dann fest, dass das Auto, mit dem sie unterwegs war, nicht zugelassen und mit gefälschten niederländischen Kennzeichen versehen war. Eine Fahrerlaubnis konnte die Frau auch nicht vorlegen, die hatte sie wegen einer Fahrt unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln vor einiger Zeit verloren. An diesem Morgen war sie aber nicht unter diesem Einfluss unterwegs, das ergab die Überprüfung durch die Beamten. Allerdings rückt mit den Verstößen vom Dienstag der Führerschein für sie jetzt wieder in weite Ferne. Die Ermittlungen dauern an.

Elmpter Wald:
Mountainbiker schwer verletzt

18.08.2023 - Am Donnerstag gegen 10.00 Uhr war ein 75-jähriger Radfahrer aus Roermond im Grenzwald in Elmpt, Waldweg in der Verlängerung der 'Alte Zollstraße', unterwegs. Gemeinsam mit einem Bekannten war er auf einer Mountainbike-Tour. Aus noch ungeklärten Gründen stürzte der 75-Jährige. Dabei zog er sich schwere Verletzungen zu. Ein Krankenwagen brachte ihn in ein Krankenhaus.

Gewerbegebiet Dam:
Drei Büroeinbrüche

12.08.2023 - In der Nacht von Donnerstag auf Freitag vergangener Woche kam es zu Einbrüchen in drei Büroräume von Firmen im Industriegebiet in Dam (Gewerbering und Sohlweg). Die Täter hebelten Scheiben auf, durchsuchten die Räume und stahlen Bargeld. Als ein Streifenwagen eintraf, flüchteten zwei Männer aus dem Gebäude und konnten unerkannt flüchten. Beide waren etwa 1,80 groß und dunkel gekleidet. Bei der Firma auf dem Sohlweg hebelten Unbekannte an einer Tür. Die Tür hielt stand und die Täter gelangten nicht ins Gebäude. Das Kriminalkommissariat 2 ermittelt und bittet um Hinweise auf die Verdächtigen über die 02162/377-0

Laar: Brennende Strohballen - Zeugen gesucht

08.08.2023 - Am frühen Dienstagmorgen - gegen 4.50 Uhr - sind Feuerwehr und Polizei zu einem Strohballenbrand auf ein Feld an der Borner Straße in Niederkrüchten-Laar gerufen worden. Ein Zeuge hatte den Brand von der B221 aus gesehen und gemeldet.Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und kann aktuell nicht ausschließen, dass es sich um Brandstiftung handeln könnte. Deshalb bitten die Ermittler um Hinweise auf verdächtige Beobachtungen unter der Rufnummer 02162/377-0.

Feuerwehr Elmpt:

Feuerwehr-Elmpt-2023-Text

Heyen: Einbruch - Schmuck erbeutet

05.08.2023 - Unbekannte hebelten zwischen Dienstag, dem 01.08.2023, 08:00 h und Freitag, dem 04.08.2023, 21:40 h eine rückwärtige Türe eines freistehenden Einfamilienhauses an der Straße Am Ertekamp auf. Sie durchwühlten Schränke und Kommoden und stahlen verschiedene Schmuckstücke. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter 02162 / 377-0 erbeten.

Parkplatz Hillenkamp:
Angebrannte Kartons

Am Sonntag, 30.07.23 stellte ein Spaziergänger gegen 18:15 Uhr eine erloschene, aber vermutlich frische Brandstelle im Bereich des Wanderparkplatzes Hillenkamp in Elmpt fest und informierte die Feuerwehr. Vor Ort konnten an einem Holzpolter mehrere angebrannte Pappkartons und deutlicher Brandgeruch festgestellt werden. Die Kartons wurden sehr wahrscheinlich erst kurze Zeit zuvor angezündet. Die Ermittlungen dauern an. Die Polizei bittet mögliche Zeugen, sich unter 02162 / 377-0 bei der Kriminalpolizei zu melden.

Elmpt: Frontalzusammenstoß

24.7.2023 - Am frühen Sonntagabend sind auf der Straße An der Beek zwischen Elmpt und Brüggen zwei Fahrzeuge frontal zusammengestoßen. Dabei wurden vier Menschen verletzt. Ein 55-Jähriger aus Brüggen war unterwegs von Elmpt in Richtung Brüggen. Auf Höhe des Talwegs kam ihm ein Auto entgegen, das nach rechts in den Talweg abbiegen wollte. Dahinter scherte ein 19-Jähriger aus Niederkrüchten aus, um den langsamer werdenden Rechtsabbieger zu überholen. Er stieß frontal mit dem Auto der Brüggener Familie zusammen. Wie schwer genau der Fahrer verletzt wurde, steht noch nicht fest. Die beiden Beifahrer, eine 48-jährige Frau und ein 13-jähriger Junge, wurden schwer verletzt. Ein im Auto mitfahrender Hund blieb unverletzt. Der 19-jährige Unfallfahrer erlitt ebenfalls schwere Verletzungen. Alle wurden in umliegende Krankenhäuser gebracht. Die Straße war bis gegen 20 Uhr gesperrt. /hei

Elmpt: Internet-Betrug

Am 13.07.2023 wurde ein 65-jähriger Niederkrüchtener gegen 10.00 Uhr von seinem angeblichen Sohn gebeten Geld zu überweisen, da dieser in Geldnot stecke. Da der 65-Jährige Vater helfen wollte, fiel er auf die Masche rein und überwies die angeforderte Geldsumme auf das angegebene, unbekannte Konto. Nachdem eine weitere Geldforderung kam, wurde der Niederkrüchtener stutzig und meldete den Vorfall der Polizei. Die Polizei Viersen warnt in diesem Zuge vor den Messenger-Betrugsmaschen. Überweisen Sie keine Geldbeträge, wenn man Sie über eine unbekannte Nummer darum bittet. Präventionshinweise finden Sie auf unserer Homepage unter https://viersen.polizei.nrw/artikel/messenger-betrug

Überfall in Niederkrüchten

11.7.2023 - Am Montagnachmittag, gegen 15:15 Uhr, griffen drei Personen einen 41-jährigen Niederkrüchtener in einer Parkanlage an der Mittelstraße an. Die drei Personen kamen zu dem Niederkrüchtener und schlugen ihn zu Boden. Dort traten sie weiter auf ihn ein. Das Handy des Mannes nahmen sie an sich und flüchteten anschließend vom Tatort. Zeugen berichten, dass zwei der drei Täter männlich, 20-25 Jahre alt, ungefähr 170 bis 175cm groß und blond gewesen sind. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt nach weiteren Zeugen: Haben Sie die Tat gesehen und kennen möglicherweise die Täter? Melden Sie sich bitte unter der 02162/377-0.

Heckenbrand in Elmpt

22.06.2023 - Einsatz für die Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten: In der Nacht von Mittwoch auf Donnerstag ist der Löschzug Elmpt um kurz vor 3 Uhr alarmiert worden. Am Ginsterweg brannte eine Hecke auf etwa 15 Metern Länge. Die 16 eingesetzten Kräfte konnten den Brand schnell löschen.

Mittelstraße: 12-jähriger Junge verletzt

Am 14.06.2023 hat es gegen 15.40 Uhr einen Verkehrsunfall auf der Mittelstraße in Niederkrüchten gegeben. Eine 21-jährige Wegbergerin fuhr mit ihrem Pkw auf der Mittelstraße in Fahrtrichtung Stadionstraße entlang einer Bushaltestelle, an welcher ein Linienbus gehalten hatte. Hinter dem Linienbus trat ein 12-jähriger Junge hervor, welcher die Straße von links nach rechts kreuzen wollte. Die 21-Jähriger sah den Jungen zu spät und konnte eine Kollision nicht mehr verhindern. Der 12-Jährige wurde vom Pkw erfasst und anschließend leicht verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die Erziehungsberechtigten wurden informiert. Die Polizei Viersen weist in diesem Zuge darauf hin, dass bei der Überholung eines geparkten Busses größte Vorsicht zu gewährleisten ist. Im §20 der Straßenverkehrsordnung sind die Verkehrsregeln mit öffentlichen Verkehrsmitteln und Schulbussen klar geregelt. So darf an Omnibussen des Linienverkehrs, an Straßenbahnen und an gekennzeichneten Schulbussen, die an Haltestellen halten nur vorsichtig vorbeigefahren werden.

Ryth: Neuer Schützenkönig:

12.6.23 - Neuer Schützenkönig der St. Brigitta-Schützenbruderschaft Ryth ist  Dominik Cüsters mit seinen Ministern Frank Rektor und Christoph Müller!

Unfälle in Niederkrüchten

7.6.23 - Am Montagabend gegen 21.30 Uhr ist es auf der Hochstraße in Niederkrüchten, kurz hinter dem Kreisverkehr mit der Mittelstraße in Richtung Schwalmtal, zu einem Alleinunfall gekommen, bei dem ein 58-Jähriger aus Brüggen leicht verletzt wurde. Aus noch ungeklärter Ursache verlor der Mann die Kontrolle über den Wagen, der gegen die Bordsteinkannte prallte. Zur genauen Klärung des Unfallhergangs sucht das Verkehrskommissariat nun Zeugen, die den Unfall beobachtet haben oder denen der Wagen, ein weißer 8-er BMW, unmittelbar vorher in Niederkrüchten aufgefallen ist. - Am Dienstag gegen 11.45 Uhr stießen im Kreisverkehr Hochstraße/Mittelstraße in Niederkrüchten eine Autofahrerin und eine E-Bike-Fahrerin zusammen.Die Autofahrerin, eine 67-Jährige aus Mönchengladbach kam aus Richtung Schwalmtal über die Hochstraße und wollte den Kreisverkehr geradeaus in Richtung B221 überqueren. Im Kreisverkehr befand sich zu diesem Zeitpunkt bereits eine ebenfalls 67-Jährige aus Niederkrüchten, die aus Richtung Ortskern gekommen war und geradeaus in Richtung Gützenrath weiterfahren wollte. Die Autofahrerin sah die Radfahrerin nicht und nahm ihr die Vorfahrt. Die Radfahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. /hei

Schwerer Motorradunfall

29.5.23 -Am Montagnachmittag um kurz vor 14.30 Uhr sind die Löschzüge Elmpt und Oberkrüchten der Freiwilligen Feuerwehr Niederkrüchten auf die A52 alarmiert worden. Zwischen der Ausfahrt Elmpt und dem Grenzübergang hatte sich ein Unfall mit einem Motorradfahrer ereignet. In der Folge war es zu weiteren Unfällen im sich bildenden Stau gekommen. Bei den Folgeunfällen wurden mehrere Personen verletzt, der Motorradfahrer wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus transportiert. Nachdem der Rettungshubschrauber die Einsatzstelle verlassen hatte, wurde die Einsatzstelle von der Polizei übernommen. Der Dank der Feuerwehr gilt einer zufällig anwesenden Ärztin, die den Rettungsdienst unterstützen konnte. Unschöne Erlebnisse hatten die Wehrleute mit Gaffern, die von einer Brücke aus das Einsatzgeschehen beobachteten.

Feuerwehr Niederkrüchten
Jahreshauptversammlung

Mai 2023 - Hier der Bericht über die Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Niederkrüchten

Verdacht erhärtet:

10.05.23 - Beharrliche Ermittlungen zahlen sich aus. Nach einem Körperverletzungsdelikt im August 2022 konnten die drei zunächst unbekannten Täter durch umfangreiche Ermittlungen ermittelt werden. Drei junge Männer aus Niederkrüchten im Alter von inzwischen zweimal 19 und einmal 21 Jahren rückten in den Fokus der Ermittler. In der vergangenen Woche durchsuchte die Kriminalpolizei ihre Wohnungen und konnte verschiedene Gegenstände sicherstellen, die den Verdacht ihrer Beteiligung an der Tat aus dem vergangenen Jahr erhärteten. Die Ermittlungen dauern an.

Ryth: Sättel gestohlen

04.05.23 - In der Nacht zu Mittwoch, möglicherweise zwischen 03.00 und 06.00 Uhr, verschafften sich Unbekannte Zugang zu einem Reitstall auf der Erkelenzer Straße in Niederkrüchten. So wie es derzeit aussieht, stahlen die Täter vier Springsättel im Wert von mehreren tausend Euro. Hinweise auf den oder die Täter oder auf verdächtige Fahrzeuge bitte an die Kriminalpolizei über die Rufnummer 02162/377-0. /wg (403)

Hochstr. für motorisierten Verkehr gesperrt

Am Montag, 8. Mai, beginnen die Bauarbeiten zur Errichtung einer Querungshilfe auf der Hochstraße (K 9) zwischen der Beethovenstraße und der Bundesstraße 221 in Niederkrüchten. Die Maßnahme dient sowohl zur Erhöhung der Verkehrssicherheit für die schwächeren Verkehrsteilnehmenden als auch zur Geschwindigkeitsreduzierung im Ortseingangsbereich. Auf einer Länge von 200 Metern werden der Geh- und Radweg erneuert und die Fahrbahn verschwenkt. Zusätzlich werden eine Querungshilfe und eine neuer, etwa 100 Meter langer Gehweg mit Anschluss an die Magdalenenstraße errichtet. Die Arbeiten an der K 9 werden unter Vollsperrung für den motorisierten Verkehr durchgeführt. Während der Vollsperrung der K 9 verläuft die Umleitungsstrecke für den motorisierten Verkehr über die B 221 und die Mittelstraße.

Fußgängerinnen und Fußgänger sowie der Radverkehr werden während der Erneuerung des Geh- und Radweges unmittelbar an der Baustelle vorbeigeführt. Die Bauarbeiten an der K 9 dauern rund acht Wochen, wobei witterungsbedingte Verzögerungen nicht ausgeschlossen werden können. Die Firma Willy Dohmen GmbH & Co.KG aus Übach-Palenberg führt die Arbeiten aus. Die Gesamtkosten betragen etwa 275.000 Euro. Weitere Informationen erteilt Herr Sommer unter der Telefonnummer 02162/39-1798.

Mittelstr. gesperrt

Am 11. April 2023 beginnen Arbeiten zur Mängelbeseitigung an der Asphaltdeckschicht der Mittelstraße in Niederkrüchten. Für die voraussichtlich eine Woche andauernden Arbeiten ist eine Sperrung der Mittelstraße im Bereich der Häuser Nummer 68 bis 83 notwendig. Der Verkehr wird für die Dauer der Sperrung über die Straße „Am Kamp“ sowie die Stadionstraße umgeleitet. Für die während der Baumaßnahme entfallene Bushaltestelle „Am Lindbruch“ wird eine Ersatzhaltestelle an der Stadionstraße eingerichtet.

Elmpt:
Einbruch in Kiosk

27.3.23 - Zwischen Freitag, 21:30 Uhr und Samstag, 06:30 Uhr, stiegen unbekannte Täter in einen Kiosk auf der Hauptstraße in Niederkrüchten. Sie zerschlugen die Glasscheibe der Eingangstür und durchsuchten die Räume. Kleingeld sowie Zigaretten steckten sie ein und flüchteten vom Tatort. Die Polizei hat die Ermittlungen aufgenommen und fragt: Haben Sie verdächtige Beobachtungen gemacht? Melden Sie sich unter der 02162-377-0.

Ulmenstr.:
Einbruch in Einfamilienhaus

14.3.23 - In der Zeit zwischen dem 03. und 13. März brachen Unbekannte in ein Einfamilienhaus auf der Ulmenstraße in Niederkrüchten ein. Der oder die Täter hebelten die Terrassentür auf und durchsuchten mehrere Räume. Nach ersten Erkenntnissen stahlen die Einbrecher einen Tresor mit Schmuck und persönlichen Dokumenten. Hinweise auf mögliche Tatverdächtige bitte an das Kriminalkommissariat 2 in Dülken über die Rufnummer 02162/377-0.

Dam:
Einbruch beim Bio-Bauernhof

Am Samstag, 11.03.23 brachen drei unbekannte Täter gegen 00:40 Uhr in den Verkaufsraum eines BIO-Bauernhofes auf der Straße "Dam" in 41372 Niederkrüchten ein. Hier machten sie sich unter anderem an einer Geldkassette und einem kleinen Tresor zu schaffen. Sie entwendeten Bargeld und einen Rucksack und entfernten sich in unbekannte Richtung. Alle waren dunkel gekleidet und trugen Jacken oder Pullover mit Kapuzen. Sachdienliche Hinweise richten Sie bitte an die Polizei Viersen, Lindenstraße 50, 41747 Viersen, Tel.: 02162/377-0

Elmpt:
Radfahrerin schwer verletzt

8.3.23 - Am Mittwochmorgen ist eine Radfahrerin in Elmpt an der Kreuzung Hauptstraße/Mönchengladbacher Straße/Goethestraße/An der Beek mit einem Auto zusammengestoßen. Die 41-Jährige aus Niederkrüchten hat sich bei dem Unfall schwer verletzt. Gegen 7.15 Uhr war ein 28-Jähriger aus Echt-Susteren in den Niederlanden von der Hauptstraße aus kommend geradeaus über die Kreuzung auf die Straße An der Beek gefahren. Kurz hinter der Kreuzung hatte die 41-Jährige auf ihrem Rad fahrend die Straße an der Beek überquert und war mit dem Auto zusammengeprallt. Sie musste mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden, Fahrrad und Auto wurden bei dem Zusammenstoß beschädigt. /hei

Laar:
Milchautomat aufgebrochen

6.3.23 - In der Nacht von Samstag auf Sonntag brachen Unbekannte zwei Automaten im Verkaufshaus des Kapellenhofes in Laar auf. Zuvor hatten der oder die Täter die Holzhütte gewaltsam geöffnet. Aus den Automaten stahlen die Täter das Bargeld. Hinweise auf Tatverdächtige nimmt das Kriminalkommissariat West über die Rufnummer 02162/377-0 entgegen.

Elmpt:
Unfallflucht

28.02.23 - Am Montagabend war ein 18-jähriger Autofahrer aus Brüggen gegen 20.30 Uhr auf der Roermonder-Straße in Elmpt in Richtung Zentrum unterwegs. Er kam aus Richtung Kreisverkehr an der AS Elmpt und hatte zwei Freunde mit im Fahrzeug. Im Kurvenbereich sei ihm dann ein Fahrzeug aus Richtung Elmpt entgegen gekommen, das in der Kurve einen anderen Pkw überholte. Der Brüggener wich aus und fuhr in die Leitplanke. Keiner der Insassen wurde verletzt. Der überholende Pkw fuhr weiter, ohne dass sich der Fahrer oder die Fahrerin um den Unfall zu kümmerte. Das Verkehrskommissariat in Viersen ermittelt und bittet um Hinweise zu dem Unfall über die 02162/377-0.

Elmpt:
Radfahrer schwer verletzt

23.02.2023 - Am Mittwoch gegen 15.15 Uhr ist ein Radfahrer bei einem Zusammenprall mit einem Auto gestürzt und hat sich schwere Verletzungen zugezogen. Der 67-jährige Radfahrer aus Niederkrüchten wollte von der Straße Am Friedhof nach rechts in die Goethestraße abbiegen. Er nahm die Kurve zu weit, geriet auf die Fahrbahn, und kollidierte im Kreuzungsbereich mit dem Auto einer 24-Jährigen aus Mönchengladbach, die auf der Goethestraße in Richtung Kreisverkehr unterwegs war. Der Niederkrüchtener wurde schwerverletzt in ein Krankenhaus gebracht, die Autofahrerin blieb unverletzt.

Erster Handy-Treff:
Jugendliche helfen Seniorinnen und Senioren bei der Smartphonenutzung

28.2.2023 - Eine neue App auf dem Smartphone oder Tablet installieren, Videos verschicken oder einfach nur die eigenen Fotos sortieren - was für junge Menschen selbstverständlich ist, fällt Älteren häufig schwer. Das Jugendzentrum Treff 13, die mobile Jugendarbeit Niederkrüchten und die Seniorenberatung der Gemeinde Niederkrüchten haben dafür im Rahmen der „Taschengeldbörse" den „Handy-Treff" ins Leben gerufen. Seniorinnen und Senioren treffen dabei auf Jugendliche ab 14 Jahren. Dazu gibt es Kaffee und Kuchen. Gemeinsam werden die Herausforderungen im Umgang mit dem Handy oder Tablet angegangen und gelöst. Der erste Handy-Treff findet am Dienstag, dem 28. Februar zwischen 17 und 19 Uhr im Treff 13, Overhetfelder Straße 23 statt. Wer das Angebot in Anspruch nehmen möchte, bringt sein Smartphone oder Tablet einfach mit. Die Organisatoren freuen sich auf viele Besucher und rufen gleichzeitig auf: Seniorinnen und Senioren, die den Handy-Treff nutzen möchten, um Hilfe zu erhalten und interessierte Jugendliche sind herzlich eingeladen. Bei Fragen stehen die Seniorenberatung telefonisch unter 02163 - 980 142 sowie der Jugendtreff unter 02163 - 984 587 gerne zur Verfügung.

Tulpensonntagszug 2023:
Finanzierungslücke 11.000,- Euro - Bitte um Spenden

11.02.2023 - Der Karnevalsverein Maak Mött teilt mit: "Leider sind die allgemeinen Kosten rund um den Zug enorm gestiegen und die laufenden Kosten während der letzten 3 Jahre geblieben, so dass wir als Veranstalter im Augenblick mit einem Minus von ca. 11 Tsd. EUR planen müssen. Dies sind Kosten die wir nicht auffangen können. Lasst uns daher gemeinsam für den Erhalt des Tulpensonntagszuges kämpfen. – Jede Spende hilft, damit das Brauchtum und die Tradition eines Karnevalszuges nicht ausstirbt.

Wir freuen uns über JEDE Spende auf unser Spendenkonto:
Volksbank Viersen eG
IBAN: DE02 3146 0290 2023 2380 15
BIC: GENODED1VSN
Verwendungszweck: „SpendeTS + Anschrift des Spenders“
(Wenn wir Eure Anschrift haben, stellen wir gerne eine Spendenquittung aus)"

Martinsverein Oberkrüchten spendet
Ist möglicherweise ein Bild von 7 Personen, Personen, die stehen, außen und Text „Löschzug elwillige Û Feuerwehr löschen Oberkrüchten bergen schützen 대 1“

11.02.2023 - Der Sankt Martinsverein Oberkrüchten hat insgesamt 100 Teddybären für Einsätze mit Kindern an die Rettungswache des Kreises Viersen in Niederkrüchten und die Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten gespendet.
„Die Teddybären sind immer dann im Einsatz, wenn ein Kind im Rettungswagen transportiert werden muss. Die Teddys spenden nicht nur Trost, sie erleichtern auch die Zusammenarbeit mit den Kindern“, erklärt Rainer Höckels, Leiter des Amtes für Bevölkerungsschutz im Kreis Viersen.

Volksbank Niederkrüchten:
Sprengung Geldautomat
Volksbank GAA-Sprengung

03.02.2023 - Am Freitag gegen 03.07 Uhr informierten mehrere Anrufer die Leitstelle der Polizei Viersen über zwei explosionsartige Geräusche aus Richtung der Volksbank in Niederkrüchten auf der Rathausstraße. Die eintreffenden Funkstreifenwagenbesatzungen stellten die Sprengung zweier Geldautomaten im Vorraum der Bank fest. Laut Zeugenaussagen flüchtete ein grauer PKW Mercedes C-Klasse Limousine über die Mittelstraße in Richtung Lüttelforst. Zum Kennzeichen ist nur HS-AN? Bekannt. Die Grenze zu den Niederlanden ist in kurzer Reichweite. Das Fahrzeug war besetzt mit mindestens zwei dunkel gekleideten Personen. Eine Person wird beschrieben mit schwarzen Sneaker, blauer Jogginghose und blauer Jacke mit grauem Streifen. Weitere Hinweise zum Fahrzeug und zu den Tätern können nicht gegeben werden. Sowohl die Automaten als auch der Volksbankvorraum wurden erheblich beschädigt. Weitere Gefahren für Anwohner bestehen nicht. Es wurde niemand verletzt. Zusätzliche Zeugenhinweise werden an die Kriminalpolizei unter der Rufnummer 02162-377 0 erbeten. Falls Hinweise in Form von Fotos und/oder Videos gegeben werden können, besteht die Möglichkeit, diese unter dem Link https://nrw.hinweisportal.de/2022051912_gaa_sprengung hochzuladen.
Laut Volksbank kann die Filiale zur Zeit nicht genutzt werden.

Straße "Am Stein":
Wohnungseinbruch

 29.01.2023 - Im Laufe des Samstagnachmittag, bzw. -abend, brachen bislang unbekannte Täter in ein Einfamilienhaus an der Straße Am Stein in Niederkrüchten ein. Offensichtlich gelangten sie über einen Balkon in der ersten Etage ins Haus, nachdem die Balkontür aufgehebelt worden war. Im Haus wurden mehrere Zimmer durchwühlt und zumindest Schmuck von derzeit nicht genau bekanntem Wert entwendet. Die Kriminalpolizei sicherte Spuren am Tatort. Die 60-jährige Hauseigentümerin hatte in den letzten Tagen eine verdächtig erscheinende Person nahe ihrer Wohnanschrift bemerkt. Sollte auch Ihnen zur fraglichen Zeit oder in den vergangenen Tagen etwas
Updatel: Am folgenden Tag wurde erneut in diese Wohnung eingebrochen!
Außergewöhnliches aufgefallen sein, melden Sie dies bitte bei der Polizei unter der Rufnummer 02162/377-0.

Elmpt:
Feuerwerkskörper auf Autobahn geworfen

27.01.2023 - Vier junge Männer haben am Donnerstagabend gegen 22.10 Uhr von einer Autobahnbrücke an der Roermonder Straße in Elmpt aus Feuerwerkskörper auf die Autobahn 52 geworfen. Eine aufmerksame Streifenwagenbesatzung bemerkte das Tun der 18- bis 22-jährigen, die aus Schwalmtal und Viersen kommen. Beim Anblick des Streifenwagens flüchteten die zunächst nur drei jungen Männer, konnten aber in der Nähe gestellt werden. Sie seien von einem Freund hierher gefahren worden, äußerten sie. Dieser tauchte dann auch mit seinem Wagen auf. Auf der Autobahnbrücke fanden sich Reste von Feuerwerkskörpern, ebenso im Auto, wo auch noch weiteres Feuerwerk untergebracht ist. Die Einsicht der jungen Männer dahingehend, dass das Feuerwerk Autofahrende auf der A52 gefährdet, war ausgesprochen gering. Sie müssen sich jetzt wegen des Versuchs des gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten. Außerdem erhält das Straßenverkehrsamt Nachricht, was ihre mangelnde Einsicht im Umgang mit dem Straßenverkehr angeht. Das entscheidet dann darüber, ob die Tat Einfluss auf vorhandene oder noch zu machende Führerscheine hat. /hei 

Hausbrand in Brempt
23-01-Brempt-Hausbrand

24.11.23 - Am Montag gegen 17.30 Uhr ist die Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten zum Bachweg nach Brempt gerufen worden. Dort brannte ein Einfamilienhaus. Die Bewohner konnten das Gebäude unverletzt verlassen. Die Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten war mit insgesamt 55 Kräften aus allen drei Löschzügen im Einsatz. Für die Löscharbeiten wurden sechs C-Rohre und ein Wenderohr eingesetzt. Aufgrund einer nicht ausreichenden Wasserversorgung musste ein Pendelverkehr mit Tanklöschfahrzeugen eingerichtet werden. Weil massiv Gas austrat, das nicht am vorgesehenen Hahn abgesperrt werden konnte, musste das Gasversorgungsunternehmen zur Einsatzstelle kommen und die Straße aufreißen, um die Gaszufuhr zu stoppen. Die Schäden an den beiden Nachbarhäusern konnten nach einem Übergreifen der Flammen gering gehalten werden. Um Glutnester abzulöschen musste ein Bagger eines Niederkrüchtener Unternehmens hinzugezogen werden. Der Einsatz dauerte bis nach Mitternacht. - H.A.

Dr. Karl-Heinz Achten verstorben
Achten-Dr Karl-Heinz-sw
1932 - 2023 R. I. P.

Schützenbruderschaft St. Maria Overhetfeld:
Silberübergabe...
Overhetfeld-Silberübergabe 2023

... an den neuen Schützenkönig Hans-Willi Bereths. Hier mehr!

Einsatz der Feuerwehr
Löschzug Niederkrüchten
Feuerwehr-Einsatz-23-01

13.01.2023 - Zu einer Hilfeleistung nach einem Verkehrsunfall ist der Löschzug Niederkrüchten am Donnerstag gegen 19.45 Uhr alarmiert worden. Auf der K9 zwischen Niederkrüchten und Elmpt war ein  Auto seitlich gegen einen Baum geprallt. Die Feuerwehr sicherte die Unfallstelle ab und sorgte mit technischem Gerät dafür, dass eine Person aus dem Wagen befreit werden konnte. Die anderen Insassen hatten das Fahrzeug selbst verlassen können. Im Einsatz waren insgesamt 20 Kräfte mit vier Fahrzeugen. Der Einsatz konnte nach gut einer Stunde beendet werden.

Elmpt-Berg: Einbruch

Am 05.01.2023 hat es zwischen 17.30 Uhr und 20.05 Uhr einen Einbruch in eine Wohnung auf ´Berg` in Elmpt gegeben. Bislang unbekannte Tatverdächtige hebelten die Wohnungstüre auf und verschaffte sich somit unerlaubterweise Zugang zu dem Objekt. Nach aktuellem Stand wurde Bargeld entwendet. Die Polizei ermittelt und bittet um Hinweise. Falls Sie Angaben machen können, melden Sie sich bitte unter der 02162/377-0.

Gedenkfeier am Mahnmal Lüsekamp
Gedenkfeier Lüsekamp Renee Sarton
Renee Sarton

31.12.22 - Trotz strömenden Regens nahmen am 30. Dezember viele Roermonder und Niederkrüchtener Bürger an der würdevollen Gedenkfeier für die Ende 1944 erschossenen Roermonder Bürger teil. Viele hatten sich von der Hartkirche aus zu Fuß auf den Weg gemacht. Bewegende Ansprachen hielten Renee Sarton (Vorsitzende des Vereins "Voettocht 30. December"), Onno Hoes (Bürgermeister Roermond), Kalle Wassong (Bürgermeister Niederkrüchten) sowie Yvonne de Vries. Nach den Kranzniederlegungen und Entzünden der Gedächtniskerzen erklang der "Last Post". - B. N.
Facebook-Bildbericht hier

Steinkenrather Weg: Vorfahrt mißachtet

31.12.22 - Am Freitagabend ereignete sich in Niederkrüchten-Dam, an der Einmündung Mönchengladbacher Straße / Steinkenrather Weg ein Zusammenstoß zweier PKW. Eine 65-jährige Niederkrüchtenerin beabsichtigte, aus Elmpt kommend, von der Mönchengladbacher Straße nach links in den Steinkenrather Weg einzubiegen. Hierbei übersah sie offensichtlich den PKW einer 47-jährigen Frau aus Niederkrüchten, welche gemeinsam mit ihrer 10-jährigen Tochter die Mönchengladbacher Straße in entgegengesetzter Richtung befuhr, sodass es im Einmündungsbereich zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge kam. In der Folge wurden die 47-Jährige schwer und ihre Tochter leicht verletzt. Beide Personen wurden durch den ebenfalls hinzugerufenen Rettungsdienst in ein Krankenhaus verbracht. Sollten Sie den Verkehrsunfall beobachtet haben, stellen Sie sich bitte als Zeuge zur Verfügung und melden sich unter 02162/377-0 bei der Polizei Viersen.

Venekoten-Info online
Venekoten-Info

23.12.2022 - Eine neue Website für Venekoten haben Matthias Dumpf und Rainer Harmßen auf die Beine gestellt. Reinschauen lohnt sich. Viel Erfolg!

PKW-Aufbrüche an Wanderparkplätzen

Gestern (21.12.22) wurden der Polizei zwei Pkw-Aufbrüche auf dem beliebten Wanderparkplatz Tackenbenden in Elmpt angezeigt. Zwischen 09.15 und 09.50 Uhr stahlen Unbekannte aus einem Mercedes SLK ein Portemonnaie mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Wie die Aufbrecher ins Fahrzeug gelangten, steht noch nicht fest. Zwischen 10.00 und 10.30 Uhr schlugen Unbekannte eine Seitenscheibe eines VW-Passats ein und durchsuchten das Fahrzeug. Hier blieben die Täter offenbar ohne Beute. Auf einem Parkplatz nahe der Aachener Straße (ehem. GSO-Lager) in Niederkrüchten brachen Unbekannte in der Zeit zwischen 09.00 und 10.30 Uhr einen Opel Zafira auf. Der oder die Tätet schlugen die Beifahrerscheibe ein und stahlen eine Tasche mit Bargeld und persönlichen Dokumenten. Die Polizei appelliert: Lassen Sie keine Wertgegenstände, Taschen oder Rucksäcke offen im Auto liegen. Das Handschuhfach, das von außen nicht einsehbar ist, ist ebenfalls kein sicherer Ort. Auch andere "Verstecke", wie zum Beispiel der Raum unter den Sitzen, bieten keinen ausreichenden Schutz - denn Autoaufbrecher kennen die vermeintlichen Verstecke. Die Kriminalpolizei bittet um Hinweise auf Tatverdächtige in den oben genannten Fällen unter der Rufnummer 02162/377-0. /wg (1240)

Ein Funken Hoffnung
Traktoren-Lichterfahrt 2022

Lichterfahrt 2022 der Landwirte im Westkreis
Ein Video von Patrick de Baene

17.12.2022 - Fast 100 wunderschön illuminierte Traktoren fuhren durch Brüggen - Waldniel - Lüttelforst - Niederkrüchten und Elmpt. Mit diesem mit Herzblut gestalteten Lichterzug verbreiteten die Landwirte eine festliche Stimmung. Nicht zuletzt jedoch wiesen sie damit auf die prekäre Situation der hiesigen Landwirtschaft hin. An vielen Orten und Nachbarschaften hatten sich kleine Feiergemeinden zur Glühweinstunde versammelt um diesem grandiosen Zug zuzuschauen. Herzlichen Dank an alle Akteure!

Heyen: Unfall auf Kreuzung
Heyen Unfall Kreuzung 22-12

16.12.2022 - Am Freitagmorgen gegen 8 Uhr ist der Löschzug Niederkrüchten zu einem Verkehrsunfall auf der Kreuzung B221/L372 in Heyen alarmiert worden. Dort waren acht Kräfte mit drei Fahrzeugen im Einsatz. - H. Ahlen

Dam: Einbruch in Einfamilienhaus

15.12.2022 - Innerhalb kurzer Zeit, 16:00 Uhr bis 19:30 Uhr, brachen Unbekannte am Mittwoch in ein Einfamilienhaus in Niederkrüchten auf der Straße Dam ein. Der Gartenbereich des Hauses grenzt teilweise an ein dahinterliegendes Feld an. Die Täter schlugen ein Fenster ein, welches zum Garten gerichtet ist. Anschließend öffneten sie das angegriffene Fenster und stiegen in das Haus. Die Einbrecher entwendeten Bargeld aus einer Geldkassette und durchsuchten Schränke. Die Kripo fragt: Haben Sie im Bereich der Straße Dam oder dem dahinterliegenden Feld verdächtige Feststellungen gemacht? Bitte melden Sie sich unter der Rufnummer 02162/377-0.

Elmpt: Fußgänger schwer verletzt

15.12.2022 - Am Mittwochabend gegen 17.40 Uhr ist ein 69-jähriger Niederkrüchtener beim Überqueren der Hauptstraße in Elmpt von einem Auto erfasst und schwer verletzt worden. Eine 72-jährige Frau aus Niederkrüchten war mit ihrem Auto die Hauptstraße in Richtung Brüggen entlang gefahren. Nach den ersten Ermittlungsergebnissen hatten zwei dunkel gekleidete Fußgänger zwischen den Einmündungen Kreithövel und Heinrichssstraße die Fahrbahn betreten, um sie zu überqueren. Die 72-Jährige hatte die beiden Fußgänger erst sehr spät wahrgenommen, dann noch eine Vollbremsung eingeleitet, den 69-Jährigen aber trotzdem getroffen. Er musste schwer verletzt ins Krankenhaus eingeliefert werden. Die Autofahrerin sowie die Begleiterin des Fußgängers blieben unverletzt. Am Fahrzeug entstand kein erkennbarer Schaden. Die Ermittlungen zum Unfallhergang dauern an.


Waldniel: 60jähriger Niederkrüchtener schwer verletzt

12.12.2022 - Um kurz nach 17.30 Uhr ist es auf der L371 in Waldniel, in der Nähe der Autobahn-Auffahrt Schwalmtal, zu einem Zusammenstoß zweier Fahrzeuge gekommen. Zwei Männer wurden leicht verletzt, einer schwer. Ein 59-jähriger Deutscher aus Schwalmtal war mit seinem Wagen von der Nordtangente aus in Richtung Lüttelforst unterwegs. Er war kurz unaufmerksam und geriet so auf die Gegenspur. Dort fuhr ein 58-jähriger Wegberger der den Zusammenstoß trotz sofortiger Reaktion nicht verhindern konnte. Durch den Aufprall der beiden Fahrzeuge wurde das Auto des Wegbergers noch gegen einen Baum geschleudert. Der 60-Jährige aus Niederkrüchten, der als Beifahrer im Auto des Wegbergers saß, wurde schwer verletzt in ein Krankenhaus gebracht. Die beiden Fahrer wurden jeweils leicht verletzt. 

Sparkasse Niederkrüchten: Aktuelle Infos zum Neubau

29.11.2022 - Am ehemaligen Sparkassen-Standort in Niederkrüchten entstehen gerade insgesamt 17 Wohneinheiten. Mit Größen zwischen 62 und 100 qm², werden die Einheiten in 2- und 3-Raumwohnungen aufgeteilt. Alle Wohnungen werden barrierefrei erschlossen und sind bedingt rollstuhlgerecht. Hinzu kommen attraktive Freiflächen in Form von Terrassen oder Loggien. Im Erdgeschoss wird auf ca. 15 qm² ein SB-Foyer entstehen und mit Geldautomat und Konto-Service-Terminal ausgestattet sein. Die Wärmeerzeugung erfolgt über eine Luft-Wärmepumpentechnik. Zusätzlich wird eine Photovoltaik-Anlage auf dem Dach installiert. Die Sparkasse tritt hier nicht nur als Bauherr in Erscheinung sondern kümmert sich im Anschluss auch um die Vermietung.

Brempt: Einbruchversuch

29.11.2022 - Zwischen 08.00 und 16.30 Uhr beschädigten Unbekannte die Eingangstür eines Hauses auf der Rosenstraße in Niederkrüchten-Brempt. Die Tür hielt stand, die Einbrecher kamen nicht ins Haus. Hinweise auf Tatverdächtige bitte an die Kripo in Viersen über die 021627377-0.

Elmpt: Unfallbeteiligter flüchtet

24.11.2022 - Einer Unfallflucht nach § 142 StGB (Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort) kann sich jeder Unfallbeteiligte strafbar machen. In den meisten Fällen sind es leider die Unfallverursachenden, in wenigen Fällen aber auch die anderen Beteiligten. Und so richten sich die Ermittlungen nach einem Unfall am Mittwochabend gegen einen beteiligten Rollerfahrer. Eine 29-jährige Autofahrerin aus Niederkrüchten war kurz vor 18.00 Uhr auf der Poststraße in Richtung Schulstraße unterwegs. An der folgenden Einmündung "Am Friedhof" gilt rechts vor links. Aus der Straße kam ein vorfahrtsberechtigter Roller, die Pkw-Fahrerin missachtete die Vorfahrt und stieß mit dem Roller zusammen. Sie bremste sofort und parkte unmittelbar am Straßenrand. Als die junge Frau ausstieg, war der Rollerfahrer aber schon über alle Berge. Laut eines Zeugen handelte es sich vermutlich um einen männlichen Fahrer von schlanker Statur und einer Größe von etwa 1,80 Meter. Er war dunkel gekleidet und trug einen schwarzen Helm. Auch der Roller war schwarz. Nach dem Unfall, bei dem der Fahrer auch stürzte, flüchtete der Roller über die Laurentiusstraße in Richtung Hauptstraße. Das Verkehrskommissariat bittet um Hinweise auf den flüchtigen Roller und dessen Fahrer über die 02162/377-0.

Radlader-Diebe festgenommen

23.11.2022 - Wenn zwei sich streiten, freut sich die Polizei- Am späten Montagabend riefen Anwohner des Oberkrüchtener Wegs in Niederkrüchten gegen 23.30 Uhr die Polizei. An einer Baustelle wären Schreie zu hören gewesen, offenbar würden sich zwei Personen streiten und sich schlagen, die bei einer Baustelle neben einem Auto stehen würden. Als eine Zivilstreife kurze Zeit später eintraf, flüchtete eine Person zu Fuß. Den zweiten Mann hielten die Einsatzkräfte fest, nach einem kurzen Sprint stellten sie auch den Flüchtigen. Beide Männer standen augenscheinlich unter dem Einfluss von Drogen. An dem Auto, neben dem der Streit begonnen hatte, war ein Pkw-Anhänger angehängt. Auf diesem stand ein Radlader. Da der Verdacht bestand, dass das Duo den Radlader gestohlen hatte, nahmen die Einsatzkräfte beide Männer vorläufig fest und stellten Pkw, Anhänger und Radlader sicher. Nach ersten Ermittlungen stellte sich heraus, dass sowohl Pkw als auch der Anhänger gestohlen waren. Offenbar hatte das Duo das Gewicht der Baumaschine unterschätzt. Denn der Streit hatte sich entwickelt, weil der Radlader für den Anhänger zu schwer war und zudem der Pkw die Gesamtmasse des Gespanns nicht ziehen konnte. Einer der beiden Männer, ein 54-jähriger Wegberger, hatte bei dem handfesten Streit Verletzungen davon getragen und musste in einem Krankenhaus behandelt werden. Der andere, ein 36 Jahre alter Mann, ebenfalls aus Wegberg, wurde festgenommen, da gegen ihn vier Haftbefehle, unter anderem wegen Einbruchsdiebstahl bestanden. Noch steht nicht fest, woher der Radlader stammt. Deshalb bittet die Kripo in Dülken um Hinweise über die 02162/377-0. Die Ermittlungen dauern an.

Rumänienhilfe der Feuerwehren

Am 3.Dezember 2022 in der Zeit von9bis 13 Uhr werden in den Gerätehäusern in den Kreisen Viersen und Kleve und der Stadt Krefeld Lebensmittel entgegengenommen. Gesammelt werden Grundnahrungsmittel wie Zucker, Mehl, Backpulver, Konserven und Süßigkeiten, bitte keine Frischartikel. Nicht nur Lebensmittel können gespendet werden, auch gut erhaltene Kinderbekleidung und Spielzeug. Die gesammelten Lebensmittel sollten ein Haltbarkeitsdatum bis mind. 05/2023 aufweisen. Vor dem Weihnachtsfest wird sich noch ein Hilfstransport auf den Weg nach Caransebes / Rumänien machen, um dort die gesammelten Hilfsgüter zu verteilen. Hier mehr Infos

Einbruch in Dam

Am 19.11.2022 drangen Unbekannte zwischen 12:30 - 17:20 Uhr durch eine unverschlossene Terrassentüre in ein Einfamilienhaus auf der Straße Dam ein. Sie durchsuchten alle Räume und entwendeten Schmuck und Bargeld. Hinweise werden an die Kriminalpolizei unter 02162 / 377-0 erbeten.

Einbruch in Wohnung

Am 17.11.2022 hat es gegen 05.00 Uhr einen Wohnungseinbruch auf der Kantstraße in Niederkrüchten gegeben. Unbekannte Tatverdächtige weckten eine dort wohnende 96-jährige Dame auf und forderten sie auf, ihnen Schmuck und Bargeld auszuhändigen. Die Tatverdächtigen durchwühlten daraufhin die Wohnung der Dame und entwendeten nach aktuellem Ermittlungsstand Schmuck. Die Niederkrüchtenerin wurde bei der Tat nicht verletzt. Vermutlich verschafften sich die Unbekannten Zugang durch eine Kellertüre. Die 96-Jährige konnte die Tatverdächtigen wie folgt beschreiben: Beide von kräftiger Statur und groß, beide trugen eine schwarze Mund-Nase-Bedeckung und eine schwarze Mütze, beide Täter sprachen akzentfreies Deutsch. Die Polizei bittet dringend um Hinweise. Falls Sie auffällige Beobachtungen gemacht haben oder Hinweise geben können, melden Sie sich bitte unter der 02162/377-0.

Lepra-Strickkreis Elmpt hört auf

12.11.2022 - Zu einem letzten Basar zugunsten der Leprahilfe lud der Elmpter Lepra-Strickkreis am 12. (ab 14:00) und 13. (ab 11:30) November 2022 ins Pfarrheim Elmpt ein. Sprecherin Klara Forger: "Weit über 50 Jahre hat der Strickkreis für die Leprahilfe gestrickt. Jetzt müssen wir aus Gesundheits- und Altersgründen aufgeben!" Oben die Strickrunde vor einigen Jahren...

Elmpter Strickkreis

...und hier die Strickrunde im November 2022- Bilderschau - B. N.

Unfall beim Abbiegen
Rennradfahrer verletzt

10.11.2022 - Elmpt - Als eine 64-jährige Autofahrerin aus Brüggen von der Uhlandstraße in Elmpt auf die Overhetfelder Straße abbog, kollidierte sie mit einem Rennradfahrer, der auf der Overhetfelder Straße in Richtung Florianstraße unterwegs war. Gegen 16.00 Uhr hatte die Brüggenerin an der Einmündung zunächst angehalten und eine Fußgängerin passieren lassen. Als sie sich dann weiter in die Einmündung vortastete, kam es zu dem Unfall. Der 47-jährige Radfahrer aus Niederkrüchten stürzte durch die Kollision und wurde dabei leicht verletzt. Zur ambulanten Behandlung wurde er in ein Krankenhaus gebracht.

Volkstrauertag 2022
Gedenkfeiern in den Ortsteilen

8.11.22 - In ganz Deutschland gedenken die Menschen am Volkstrauertag der Kriegstoten und Opfer der Gewaltherrschaft aller Nationen. In diesem Jahr fällt der Volkstrauertag auf den 13. November. Traditionell finden anlässlich des Gedenktags in der Gemeinde Niederkrüchten Gottesdienste und Gedenkfeiern statt. Den Anfang macht der Ortsteil Oberkrüchten. Hier beginnt um 8:30 Uhr in der Pfarrkirche St. Martin der Gottesdienst. Um 10:00 Uhr folgt der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Laurentius in Elmpt. Die anschließende Gedenkfeier auf dem Rathausvorplatz „D´r Märet“ beginnt gegen 11:15 Uhr. Da der Platz hierfür gesperrt wird, werden Besucher gebeten, die Parkplätze auf dem Bischof-Stockums-Platz (Goethestraße / Am Friedhof), auf der Poststraße sowie vor dem Bürgerservice zu nutzen. Um 11:30 Uhr findet dann der Gottesdienst in der Pfarrkirche St. Bartholomäus in Niederkrüchten statt. Die Gedenkfeier auf dem Friedhof schließt gegen 12:15 Uhr an.

Creativa 2022
Creativa 2022
fotografische Impressionen

CDU-Vorstand:
Coenen löst Lüger ab
CDU-Coenen-Lüger

04.11.2022 - Bernd Coenen (Brempt) löst Reinhardt Lüger (rechts im Bild) als Niederkrüchtener CDU-Vorsitzender ab. Auf der gestrigen Mitgliederversammlung wurden weitere Vorstandsposten neu besetzt: Stellv. Vorsitzender Jörg Sahlmann, Kassierer Thomas Kühn, Beisitzer Paul Hoffmann u. Heinz-Wilhelm Lynders, Mitgliederbeauftragter Marcus Coenen. Als Highlight berichteten Finanzminister Dr. Marcus Optendrenk aus der Landespolitik und MdB Dr. Martin Plum aus der Bundespolitik. - B. N.

Versuchte Brandstiftung an leerstehendem Gebäude

03.11.2022 - Elmpt - Am Mittwoch gegen 17.50 Uhr sind Feuerwehr und Polizei zu einem ehemaligen Supermarkt der britischen Streitkräfte in Elmpt gerufen worden. In dem Gebäude brannten mehrere Holzpaletten und Unrat im Innern des Gebäudes, das bereits einmal durch einen Brand beschädigt worden war. Während der Löscharbeiten meldete ein Zeuge, dass sich noch Personen in dem Gebäude befinden sollten. Das bestätigte sich nicht. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise vor allem auf Personen, die sich vor Ausbruch des Brandes in der Nähe des mit einem Bauzaun gesicherten Geländes oder sogar darauf befunden haben. Falls sich jemand im Freundeskreis oder in sozialen Meiden mit einer solchen Tat brüstet, ist das auch einen Hinweis wert. Nutzen Sie bitte die Rufnummer 02162/377-0 für Informationen an die Ermittler.

Overhetfeld: Wohnungseinbruch

24.10.2022 - Am Sonntag zwischen 15:00 Uhr und 19:45 Uhr hebelten unbekannte Täter die Terrassentür eines Einfamilienhauses in Overhetfeld auf dem Kapellenfeld auf. Im Wohngebäude durchsuchten sie die Zimmer und erbeuteten diverse Wertgegenstände. Die Kripo hat die Ermittlungen aufgenommen. Haben Sie im Tatortbereich verdächtige Beobachtungen machen können? Melden Sie sich bitte unter der 02162/377-0

Wohnwagenbrand in Laar
Wohnwagenbrand

24.10.2022 - Einsatz für die Feuerwehr Niederkrüchten: Wohnwagenbrand - Gegen 3 Uhr in der Nacht zu Montag ist der Löschzug Niederkrüchten alarmiert worden. Zunächst ging die Alarmierung von einem brennenden Müllcontainer aus. Das wurde aber korrigiert, während die Einsatzkräfte noch auf der Anfahrt waren: Es brannte ein Wohnwagen in Niederkrüchten-Laar. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand der Wohnwagen bereits im Vollbrand. Eingesetzt waren insgesamt acht Kräfte mit einem Fahrzeug. Ein technischer Defekt ist auszuschließen. Die Kriminalpolizei hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Ihre Hilfe: Haben Sie verdächtige Feststellungen im Bereich der Brüggener Straße gemacht? Melden Sie sich sodann bitte unter der Rufnummer 02162-3770

Unfall auf der A52
Motorradunfall Okt 2022

09.10.2022 - In der Ausfahrt Niederkrüchten hat am Samstag um kurz nach 18 Uhr ein Motorradfahrer die Kontrolle über sein Motorrad verloren und ist gegen ein Schild geprallt. Die Freiwillige Feuerwehr Niederkrüchten unterstützte den Rettungsdienst und sicherte die Unfallstelle ab. An der Einsatzstelle waren der Löschzug Elmpt und der Löschzug Oberkrüchten mit jeweils einem Fahrzeug.

Junge wirft Erdklumpen von Autobahnbrücke

08.10.2022 - Am Donnerstagnachmittag um 15:30 Uhr warf ein 11-jähriger Junge aus Niederkrüchten von der Autobahnbrücke der Kaldenkirchener Straße in Niederkrüchten Dreckklumpen auf die Fahrbahn der A52 in Richtung Mönchengladbach. Dabei traf er die Pkw-Motorhaube eines 54-jährigen Autofahrers aus Niederkrüchten. Dieser musste vor Schreck kurzzeitig abbremsen. Zu einer Gefährdung anderer Verkehrsteilnehmer kam es nicht. Der 54-Jährige sah im Rückspiegel seines Pkw eine scheinbar minderjährige Person von der Brücke weglaufen. Der Niederkrüchtener informierte die Polizei und fuhr anschließend zur Autobahnbrücke. Dort traf er auf den Jungen. Dieser gab zu, den Dreckklumpen geworfen zu haben. Die beiden Polizisten suchten im Anschluss gemeinsam mit dem Jungen die Elternanschrift auf und übergaben ihn an ein Familienmitglied.

Löschzug Niederkrüchten:
Wechsel an der Spitze
Löschzug Niederkrüchten

Zum 1. Oktober 2022 hat Jochen Schäfer die Funktion des Löschzugführers im Löschzug Niederkrüchten aus beruflichen Gründen niedergelegt. Er hat den Löschzug nun fast zehn Jahre lang geleitet - eine lange Zeit, in der viele Herausforderungen gemeistert werden mussten. Wir danken Jochen Schäfer sehr für seinen Einsatz im Löschzug Niederkrüchten und in der gesamten Wehr.  Als seine Nachfolger an der Spitze des Löschzugs sind Kevin Mennen und Till Lucht bestimmt worden. Wir wünschen beiden eine glückliche Hand und viel Erfolg. Foto von links: Till Lucht, Kevin Mennen, Jochen Schäfer und der Leiter der Niederkrüchtener Feuerwehr, André Erkens.

Pedelec-Unfall im Kreisverkehr

30.09.2022 - Am Donnerstagmittag ereignete sich um 11:00 Uhr ein Verkehrsunfall im Kreisverkehr der Hoch- und Mittelstraße in Niederkrüchten. Eine 62-jährige Pkw-Fahrerin aus Neuss übersah beim Einfahren in den Kreisverkehr den bevorrechtigten 74-jährigen Radfahrer aus Niederkrüchten. Im Kreisverkehr kam es zum Zusammenstoß. Der 74-Jährige stürzte von seinem Pedelec zu Boden und wurde leicht verletzt. Durch ein Rettungsteam wurde er in ein Krankenhaus verbracht. /cb (928)

Versuchter Einbruch in Gützenrath

29.9.2022 - Am Mittwoch in der Zeit von 6.15 bis 14.40 Uhr haben ein oder mehrere Unbekannte versucht, in ein Zweifamilienhaus an der Bruchstraße in Gützenrath einzubrechen. Dies gelang am Ende nicht. Als eine Hausbewohnerin am frühen Mittwochnachmittag von der Arbeit zurückkehrte, bemerkte sie an einer der beiden Hauseingangstüren Hebelmarken, die am Morgen, als sie das Haus verlassen hatte, noch nicht dagewesen waren. Die Haustür hatte den Einbruchsversuchen aber standgehalten - niemand war ins Haus gelangt, es wurde nichts gestohlen. Gut gesicherte Türen und Fenster - das mögen Einbrecher gar nicht. Denn sie wollen schnell in ein Haus rein und schnell und ungesehen wieder weg. Machen Sie es Einbrechern schwer. Neben technischer Sicherung gibt es noch weitere Möglichkeiten, um Wohnung oder Haus für Einbrecher unattraktiv zu machen. Die Polizei bietet dazu einmal im Monat kostenlose Gruppenberatungen an. Jeden zweiten Donnerstag im Monat ab 18 Uhr ist es soweit. Das nächste Mal am 13. Oktober. Eine telefonische Anmeldung ist unbedingt erforderlich und zwar unter der Rufnummer 02163/377-3137. Mehr Infos zum Nachlesen: https://viersen.polizei.nrw/artikel/schuetzen-sie-sich-jetzt-vor-einbrechern-einladung-zur-kostenlosen-beratung /hei

Strohpuppe in Brand gesetzt
Feuerwehr Brand Strohpuppe

27.09.22 - In der Nacht von Sonntag auf Montag ist am Ortseingang von Elmpt, am Steinkenrather Weg, eine aus großen Rundballen gebaute Strohpuppe verbrannt, die als Werbung für ein Erntedankfest aufgebaut war. Ein Zeuge hatte gegen Mitternacht Feuerwehr und Polizei alarmiert, weil er den Brand bemerkt hatte. Die Strohfigur brannte lichterloh und war nicht zu retten. Die Polizei geht davon aus, dass jemand die Figur in Brand gesetzt hat. Die Ermittler fragen: Wer hat in der Nacht von Sonntag auf Montag im Bereich zwischen Dam und Elmpt verdächtige Beobachtungen gemacht? Bitte setzen Sie sich unter der Rufnummer 02162/377-0 mit dem Kriminalkommissariat 1 in Verbindung. / hei

Heyen: Tödlicher Motorradunfall

14.09.22 - Am frühen Dienstagabend ereignete sich in Niederkrüchten auf der Damer Straße ein tragischer Verkehrsunfall zwischen einem PKW und einem Motorrad. Der 56-jährige Motorradfahrer aus Elmpt befuhr mit seiner Kawasaki die Damer Straße aus Dam kommend in Richtung Heyen. Als er ein Traktorgespann überholen wollte, stieß er mit einem entgegenkommenden VW eines 65-jährigen Mönchengladbachers und seiner 43-jährigen Beifahrerin zusammen. Der Motorradfahrer verstarb trotz umgehender Reanimationsmaßnahmen von Ersthelfern und Rettungsdienst noch an der Unfallstelle. Auch ein hinzugerufener Rettungshubschrauber konnte leider nicht mehr rechtzeitig helfen. Die beiden Insassen des PKW wurden durch den Verkehrsunfall leicht verletzt. Die Unfallstelle blieb bis in die späten Abendstunden voll gesperrt./Ren(869)

Brempt: Wohnungseinbrecher stehlen Schmuck

26.8.2022 - In der Zeit zwischen dem 17. und dem 25. August brachen Unbekannte in ein Haus auf dem Struckerhof in Niederkrüchten-Brempt ein. Der oder die Einbrecher verschafften sich Zutritt zum Garten des Hauses und schlugen die Terrassentür ein. Im Haus durchsuchten die Täter alle Räume und stahlen nach ersten Feststellungen Schmuck. Hinweise auf Tatverdächtige bitte an die Kripo in Dülken über die 02162/377-0. /wg (790) Rückfragen bitte an: Kreispolizeibehörde Viersen

"Ja" zum Bürgerentscheid "Freibad-Sanierung"

21.8.2022 - Ergebnis:
  • Gültige Stimmen insgesamt: 4.904
  • Ungültige Stimmen insgesamt: 5
  • Gültige Stimmen „Ja“: 3.125
  • Gültige Stimmen „Nein“: 1.779

Mit 3.125 (63,7%) gültigen „Ja-Stimmen“ ist der Bürgerentscheid positiv beschieden. Das Ergebnis gilt zunächst noch als vorläufig und muss in der Sitzung des Gemeinderates am 27. September noch formal beschlossen werden. Mehr hier!

Martinsverein Niederkrüchten
Jahreshauptversammlung

August 2022 - Am Mittwoch, 31. August, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung des St.-Martins-Vereins Niederkrüchten statt. Ab 20 Uhr wird im Pfarrheim an der Dr.-Lindemann-Straße 5 wieder alles Wichtige für das Martinsfest besprochen. Alle Eltern, Interessierte, Mitglieder und diejenigen, die mithelfen möchten, sind herzlich zur Versammlung eingeladen. Der Martinsverein organisiert das Martinsfest mit dem Zug und der Tütenausgabe für die Kinder im Bereich von Altniederkrüchten, Varbrook, Blonderath und Ryth und freut sich weiterhin über jede Unterstützung. Kontakt: Meike Lützkendorf, Telefonnummer 01520 / 9801707.


1,7 kg Rauschgift im Auto gefunden

4.8.22 - Elmpt - Bei einer Kontrolle am Mittwoch gegen 16.20 Uhr ist ein mit zwei Männern besetztes Auto auf der Roermonder Straße in Elmpt aufgefallen und von Kräften der Autobahnpolizei kontrolliert worden. Die Einsatzkräfte fanden rund 1,7 Kilo Marihuana in dem Wagen. Die beiden Männer, ein 26-jähriger Deutscher aus Mönchengladbach und ein 23-jähriger Pole aus Niederkrüchten wurden vorläufig festgenommen und sollen im Laufe des Donnerstags einem Haftrichter vorgeführt werden. Bei dem 26-Jährigen, der den Wagen fuhr, verlief zudem ein Drogenvortest positiv. Die Ermittlungen dauern an.

Niederkrüchtener Feuerwehr im Einsatz
Brempt-Feuerwehr-Teichbefüllung

3.8.22. - Seit dem Vormittag befüllt der Löschzug Niederkrüchten einen Teich an der Kahrstraße in Brempt mit frischem Wasser und belüftet ihn zusätzlich. Sauerstoff und PH-Wert gingen langsam in einen kritischen Bereich. Daher gaben die zuständigen Behörden grünes Licht, damit ein Umkippen des Teiches verhindert werden kann. Das Gewässer gilt als Artenschutzgewässer und wird demnach stärker überwacht. Die Feuerwehr wird noch einige Stunden vor Ort sein. Für Rückfragen stehe ich unter der Rufnummer 01575 4314043 zur Verfügung. - Heike Ahlen, Pressesprecherin

Alkoholisiert ohne Fahrerlaubnis - schwer verletzt

3.8.22 - Ein 35-jähriger Deutscher aus Niederkrüchten hat mit seinem Roller am Dienstagabend gleich zwei Unfälle gebaut. Am Ende musste er schwerverletzt ins Krankenhaus gebracht werden. Gegen 22.30 Uhr hatten zunächst Anwohner der Dorfstraße in Overhetfeld einen lauten Knall gehört. Als sie nachschauten, sahen sie einen Rollerfahrer auf der Straße liegen, der sich gerade wieder aufrappelte, fluchte und dann erneut auf den Roller stieg. Er erschien ihnen alkoholisiert. Noch bevor sie Hilfe anbieten konnten, war er bereits Richtung Graskamp weitergefahren. Dort knallte es kurz darauf ebenso heftig. Diesmal war der Mann mit seinem Roller vor einen geparkten Pkw gefahren und hatte diesen beschädigt. Anschließend blieb er auf der Fahrbahn liegen. Ersthelfer bemerkten Alkoholgeruch. Der Rettungsdienst brachte ihn in ein Krankenhaus. Dort wurde ihm eine Blutprobe entnommen. Ersten Erkenntnissen zufolge verfügt der Mann zudem nicht über eine Fahrerlaubnis. Die Ermittlungen dauern an.

Gemeinde Niederkrüchten:
Neue Expertin für Fördermittel

Einbruch in Einfamilienhaus

31.7.22 - Unbekannte brachen am Samstag zwischen 15:45 Uhr und 20:15 Uhr in ein Einfamilienhaus "Am Kamp" ein. Sie hebelten die Terrassentüre auf, durchsuchten mehrere Räume und entwendeten Schmuck. Hinweise auf verdächtige Personen oder Fahrzeuge bitte an die Polizei Viersen unter der Rufnummer 02162-3770.

Neue Leiterin der Gemeindebibliothek

Bürgermeister Karl-Heinz Wassong begrüßt die neue Leiterin der Gemeindebibliothek Olena Budash

28.7.2022 - Am 1. Juli hat Olena Budash die Leitung der Gemeindebibliothek Niederkrüchten und der Bibliothek am Markt in Schwalmtal übernommen. Sie tritt die Nachfolge von Uta Krüger an.
Die Bibliothek in Niederkrüchten hat ihre Sommerpause bereits beendet. Heute begrüßte Bürgermeister Karl-Heinz Wassong die neue Leiterin und wünschte ihr viel Erfolg bei ihrer neuen Aufgabe.

Die Gemeindebibliothek ist mit rund 20.000 Medien ein wichtiges Bildungs- und Kulturangebot in Niederkrüchten.

Niederkrüchten op Nederlands - Karten und Broschüren jetzt auch in niederländischer Sprache

Touristische Karten und Broschüren zu Niederkrüchten gibt es nun auch in niederländischer Sprache

26.7.22 - Niederkrüchten ist ein Paradies für Radwanderer, Wanderer und andere Ausflügler. In den Ferienwohnungen und -häusern, Hotels, Pensionen und auf den Campingplätzen in der Gemeinde übernachten immer mehr Besucher aus Nah und Fern. Nicht nur aufgrund der direkten Nähe zu den Niederlanden besuchen auch viele Gäste aus unserem westlichen Nachbarland Niederkrüchten nicht nur zum Einkaufen. Viele Niederländerinnen und Niederländer wissen die einmalige Natur der Region, die gastronomischen Angebote und die Qualität der Übernachtungsbetriebe zu schätzen. Sie gehören traditionell mit zur Kernzielgruppe des gesamten Niederrheins, wenn es um den Tourismus in der Region geht. Dem trägt nun auch die Gemeinde Niederkrüchten Rechnung: In den letzten Jahren entstanden verschiedene Print- und Online-Angebote von Rad- und Wanderkarten bis zu Übernachtungs- und Gastronomieverzeichnissen, die den Gästen in Niederkrüchten eine Orientierung bieten sollen. Diese Karten, Flyer und Broschüren sind ab sofort auch in Niederländischer Sprache verfügbar. Eine komplett neu entwickelte Broschüre fasst die Möglichkeiten zusammen, in Niederkrüchten zu übernachten, zu Essen oder einfach nur einen kleinen Snack bei der Tour durch die Gemeinde einzunehmen. Insgesamt fünf Wander- und Wadwanderkarten führen Gäste durch die beeindruckende Natur in Schwalmbruch, Hillenkamp, Lüsekamp und Co. Auch die in diesem Jahr vorgestellte Route anlässlich des 50-jährigen Gemeindejubiläums „Niederkrüchten erfahren" kann jetzt auf einer niederländischen Karte entdeckt werden. Svenja Sonnemans und Frank Grusen haben die neuen Publikationen der Gemeindeverwaltung auf den Weg gebracht. Sie sind unter anderem zuständig für den Tourismus in Niederkrüchten. „Unsere Karten und Broschüren liegen in den nächsten Tagen bei den Gastronomie- und Übernachtungsbetrieben in Niederkrüchten und beim Bürgerservice in Elmpt aus. Von hier aus kam immer wieder die Rückmeldung, dass diese bei unseren niederländischen Gästen sehr gut ankommen. Von daher lag es nah, ihnen auch Informationen in ihrer Heimatsprache anzubieten", erklären beide, wie es zu den neuen Infomaterialien kam.

Peter Pollmanns verstorben
Pollmanns-Peter
1932 - 2022

PKW kollidiert mit Hauswand

19.7.22 - Am 18.7.22 hat sich ein Unfall auf der Straße "Dam" in Niederkrüchten-Dam ereignet. Eine 66-jährige Deutsche befuhr mit ihrem PKW die Straße und kam aus bislang unbekannten Gründen von der Fahrbahn ab. Dauffolgend kollidierte die Niederkrüchtenerin mit einem an der Straße liegenden Gebäude. Ein am Rand geparkter PKW wurde durch die Splitter der Kollision zwischen PKW und Hauswand beschädigt. Die Feuerwehr konnte eine Einsturzgefahr des beschädigten Gebäudes nicht ausschließen. Weiteres wird nun durch einen Statiker geprüft. Die PKW-Fahrerin verletzte sich bei dem Unfall leicht und wurde mittels Rettungswagen ins Viersener Krankenhaus gebracht.

Brand an Baumstämmen - Brandstiftung?

19.7.22 - In den heutigen Morgenstunden hat sich in Niederkrüchten an der Aachener Straße (B 221) ein Brand entwickelt. Gegen 03:50 Uhr brannten nach ersten Schätzungen ca 30 Raummeter Baumstämme. Hierbei entstanden Sachschäden von schätzungweise 4.000 Euro. Die Feuerwehr Niederkrüchten konnte den Brand volsltändig löschen, kann aber eine Brandstiftung nicht ausschließen. Bereits am 18.4.22 hatten dort Baumstämme gebrannt. Die Kripo ermittelt. Hinweise bitte an 02162-377-0.

Brempt: Einbruch in Doppelhaushälfte

9.7.22 - Zwischen dem 7.7.22 11:00 und dem 8.7.22 10:00 brachen unbekannte Täter in eine Doppelhaushälfte "Am Wildpfad" in Niederkrüchten ein. Der dort wohnhafte 53-Jährige stellte nach seiner Rückkehr fest, daß die Haustür offen stand. An dieser wurden Hebelmarken festgestellt. Nach jetzigem Ermittlungsstand wurden ein Fernseher, Lampen und weitere Gegenstände entwendet. Die Polizei bittet um Hinweise unter 02162-377-0.

Hallenbad Elmpt ab sofort geschlossen


28.6.22 - Wegen baulicher Mängel muss das Hallenbad mit sofortiger Wirkung geschlossen werden. Neben Undichtigkeiten im Bereich des Flachdaches wurden bei einer fachlichen Begehung fortschreitende Betonkorrosionsschäden festgestellt.

Damit ist die Gebäudestatik in Frage gestellt. Ein Fachgutachten soll nun klären, inwieweit eine weitere Nutzung des aus dem Jahre 1968 stammenden Hallenbades überhaupt möglich ist. „Dass wir in den vergangenen Jahren den Betrieb in unserem Hallenbad, und damit auch das Schul- und Vereinsschwimmen, aufrecht halten konnten, haben wir letztlich dem besonderen Engagement der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter im Bereich Gebäudemanagement und im Bad selber zu verdanken. Wir scheinen uns dem endgültigen Ende des Hallenbades Elmpt zu nähern", bedauert Bürgermeister Karl-Heinz Wassong die aktuelle Situation. Dem Bauausschuss werden im September die Ergebnisse der Begutachtung vorgestellt.

Radfahrer angefahren - PKW flüchtet

18.6.22 - Am heutigen Tag fuhr ein 35jähriger Mann aus Niederkrüchten gegen 13:25 Uhr mit seinem Fahrrad über den Fußgängerweg Hauptstraße/Bahnhofstraße in Viersen. Mittig der Straße wurde er von einem auf der Bahnhofstraße in Richtung Hauptstraße fahrenden Pkw touchiert und stürzte. Der Pkw, eine schwarze Daimler-Benz Limousine, setzte seine Fahrt, ohne sich um den leicht verletzten Radfahrer zu kümmern, in Richtung Gereonplatz fort. Der Radfahrer wurde mit einem Rettungswagen in ein Krankenjaus gebracht. Die Polizei Viersen bittet Zeugen sich unter der Telefonnummer 02162/377-0 zu melden

Brandstiftung an Strohballen

17.6.22 - Auf einem Feld zwischen den Straßen Dollenkamp und Sandweg kam es am 16.6. gegen 01:00 zu einem Brand. Ca. 400 Strohballen, welche sich auf dem Feld befanden, brannten. Nach aktuellem Ermittlungsstand wird von einer vorsätzlichen Brandstiftung ausgegangen. Die Ermittlungen der Kripo dauern an. Melden Sie bitte auffällige Beobachtungen an 02162-377-0.

Kollision freilaufender Hund / Radfahrer

7.6.22 - Der Unfall ereignete sich am gestrigen Tag (6.6.22) um 13:18 Uhr auf einem Feldweg / "Kastanienweg" in Niederkrüchten. Der 69-jährige Mönchengladbacher befuhr den "Kastanienweg" und beabsichtigte weiter auf den Feldweg zu fahren. Auf diesem Feldweg befand sich ein freilaufender Hund. Bei dem Versuch, dem Hund auszuweichen, bewegte sich der Hund plötzlich, und es kam zu einem Zusammenstoß. Dabei stürzte der Radfahrer und erlitt leichte Verletzungen. Glücklicherweise musste der 69-Jährige vor Ort nicht ärztlich behandelt werden. Der Hund blieb unverletzt. Der Halter des Hundes war vor Ort. Hier noch einmal der Appell der Polizei: Nehmen Sie Rücksicht. An einer Örtlichkeit, wo vermehrt Radfahrende radeln, sollte der Hund angeleint sein. Auch zum Schutz des Hundes. Radfahrer sollten an solchen Stellen das Tempo anpassen, um möglichen Gefahren-, oder Hindernissen zuvor zu kommen.

Vier Verletzte nach Rotlichtverstoß

25.5.22 - Heyen - Am Dienstag um kurz nach 19.30 Uhr sind bei einem Zusammenstoß zweier Pkw auf der Kreuzung Damer Straße/B221 in Heyen vier Menschen leicht verletzt worden. Die Fahrerin eines der beiden Autos hatte nach eigenen Angaben die Rotlicht zeigende Ampel zu spät bemerkt. Eine 35-jährige Deutsche aus Brüggen war mit ihrem Wagen auf der B221 unterwegs in Richtung Niederkrüchten. Sie realisierte zu spät, dass die Ampel für sie auf "Rot" stand und fuhr in die Kreuzung ein. Eine 35-jährige Niederkrüchtenerin war gemeinsam mit zwei Kindern (sechs Monate, elf Jahre) auf der Damer Straße vom Hariksee aus kommend unterwegs in Richtung Heyen. Ihre Ampel zeigte grün, sie wollte geradeaus über die Kreuzung fahren.

Im Kreuzungsbereich stießen die beiden Autos zusammen, alle vier Insassen mussten mit leichten Verletzungen durch den Rettungsdienst ins Krankenhaus gebracht werden. Die Kreuzung war für die Unfallaufnahme etwa anderthalb Stunden gesperrt.

Initiative des HKV: Vereinsbäume in Elmpt und Niederkrüchten

17.5.22 - Auf Initiative des Heimat- und Kulturvereins haben zahlreiche Vereine die Möglichkeit genutzt, sich mit ihrem Wappen oder Logo auf einem der beiden Vereinsbäume zu verewigen, die nun in Elmpt (D´r Märet) und Niederkrüchten (Lindbruch) aufgestellt wurden.

Die Idee zu den Bäumen war bereits vor einigen Jahren entstanden. Anlässlich des 50-jährigen Gemeindejubiläums wurde sie nun realisiert.

01.01.23 -   4.323
01.01.24 - 19.945



Autor: root -- 17.05.2024; 09:50:32 Uhr

Dieser Artikel wurde bereits 27352 mal angesehen.



Web CMS Software | CMS (Content Management System) Papoo auf www.nienhaus-bernd.de!